LG Magna: Curved Display, 5 Zoll für 199 Euro auf dem MWC

(Bild: NetMediaEurope)

Auf dem Mobile World Concress in Barcelona hat LG unter anderem das LG Magna vorgestellt, welches über eine Curved-Optik mit 5 Zoll-Display in HD-Auflösung verfügt. Dabei ist das Magna nur eines von einem Schwung von vier Telefonen, die LG auf einmal präsentiert hat.

LG Magna

Bild 1 von 8

LG Magna-1

Magna, Spirit, Joy und Leon – die neue Einsteigerreihe von LG-Smartphones, die zwischen 100 und 199 Euro liegen beweist, kleckern ist angesagt, nicht klotzen. Hinter den Geräten mit bedeutungsschweren Namen steckt im Hinblick auf den Preis durchaus brauchbare Technik. Ab April werden sie LGs bisherige L-Reihe ablösen. Bis auf das kleinste Modell – Joy – kommen alle neuen Geräte mit Android 5.0 daher. Auf der Rückseite befindet sich der vom LG G2 und G3 bekannte Rear Key. Softwareseitig gibt es nun auch im niedrigen Preissegment Features aus der G3-Klasse: Die Entsperrung per Doppeltipp, die Glance-Anzeige im Standby sowie die Aktivierung der Kamera mit Gesten.

Das LG Magna verfügt über ein 5 Zoll-Display in HD-Auflösung (1.280 x 720) mit einer Pixeldichte von 294 ppi. Der optische Curved-Effekt wird durch den geschwungenen Rücken des Telefons erzielt. Im Gegensatz zum LG Flex ist das Magna allerdings unflexibel. Auf der Rückseite befindet sich eine 8 Megapixel-Kamera, vorne haben wir eine 5 Megapixel-Knipse. Für einen anständigen Betrieb sollen im Inneren ein Vierkernprozessor von Mediatek mit 1 GB Arbeitsspeicher sorgen. Der interne Speicher beläuft sich auf 8 GB und kann erweitert werden. Für ein HD-Display ist der Akku mit einer Nennladung von 2.540 mAh in Ordnung. Deutsche Käufer des 199 Euro-Smartphones müssen allerdings auf eine LTE-Version verzichten. Dann ist unsere Empfehlung eher in Richtung LG Spirit 4G gerichtet.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising