Emirates: Gratis-WLAN an Bord

(Foto: Shutterstock)

10.000 Meter über der Erdoberfläche mit hoher Geschwindigkeit surfen? Die Fluglinie Emirates will das jetzt möglich machen. Überraschenderweise sollen Fluggäste dafür aber nicht tief in die Taschen greifen müssen: Der Service soll (beinahe) gratis angeboten werden.

Gerade auf sehr langen Flügen reicht die Bordunterhaltung oft nicht aus, um die Langeweile zu vertreiben. Emails checken oder den Status bei Facebook aktualisieren ist meist aber extrem teuer. Emirates will dem mit kostenlosem WLAN entgegentreten. Die Fluggesellschaft hat angekündigt, in über der Hälfte ihrer Flugzeuge kostenfreien Internetzugang anbieten zu wollen – darunter sollen auch sämtliche A380 sein.

Zunächst soll jedem Passagier ein kostenloses Datenvolumen von lediglich 10 MB zustehen. Für den geringen Aufpreis von 1 US-Dollar sollen jedoch weitere 500 MB hinzugebucht werden können. Ziel ist es, in naher Zukunft WLAN ohne Beschränkungen generell kostenlos anzubieten, so Emirates.

Foto: Chris Parypa Photography / Shutterstock.com

Tags :Quellen:Der Standard
  1. Das ist doch nichts Neues, ich habe das bei Emirates schon vor Monaten genutzt. Funktioniert übrigens gut, und ein Dollar je 500 MB ist gigantisch, wenn man bedenkt, was deutsche Messegesellschaften ihren Gästen abnehmen.
    Lediglich eines vergisst Emirates stets zu erwähnen: fliegt man gerade über demokratischen Hochburgen wie z.B. China wird das Internet komplett geblockt. Immerhin wurde mir der Dollar postwendend erstattet, als ich das bemängelte. Besser wäre es, Emirates würde klar benennen, wo blockiert wird.

  2. Gizmodo und Überschriften heute ^^ “EMIRATES: GRATIS-WLAN AN BORD”

    Es ist mit 1 Dollar, quasi Gratis, aber auch nicht. Sonst würde man den 1 Dollar nicht zahlen müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising