Kickstarter Deutschland startet am 28. April

(BILD: Kickstarter)

Kickstarter, die neben Indiegogo wohl bekannteste Crowdfunding-Plattform, wird bald auch ohne Hindernisse Projekte aus Deutschland ermöglichen. Wie Gizmodo aus unternehmensnahen Kreisen erfahren hat, ist der Start von Kickstarter Deutschland für den 28. April geplant. Erste Projekte sollen demnach am 12. Mai starten.

Exakt sechs Jahre nach der Gründung des Unternehmens kommt Kickstarter am 28. April 2015 nach Deutschland. Dies teilte eine unternehmensnahe Quelle Gizmodo am gestrigen Mittwoch mit. Dann können auch hierzulande kreative Startups ihre Ideen mithilfe der Masse verwirklichen. Bisher war dies in Europa nur in Großbritannien und den Niederlande möglich. Zwar konnten auch Deutsche ihre Projekte einstellen, dies war jedoch mit einigen Hürden verbunden, darunter die Kooperation mit einem US-Partner und einem US-Konto als Voraussetzung.

Ende des Monats ändert sich genau das. Kein Amazon-Konto ist mehr notwendig, gezahlt wird via Stripe. Die ersten Projekte werden etwa zwei Wochen später, um den 12. Mai an den Start gehen. Andere europäische Länder wie Spanien, Italien und weitere sollen wenige Tage darauf ebenfalls ihre Kampagnen auf Kickstarter der Öffentlichkeit präsentieren können. US-Bürgern werden Euro-Preise in Dollar umgerechnet – ein Feature, das sich schon in der A-B-Testphase befindet.

Durch Kickstarter wurden bereits einige interessante Projekte wie die Datenbrille Oculus Rift oder die Smartwatch Pebble Time erfolgreich finanziert – teilweise mit Rekordsummen von mehr als 20 Millionen US-Dollar.

Tags :
  1. Hast du das irgendwo gelesen oder woher hast du die Info? Überlege gerade eine Kickstarter Kampagne zu starten und da wär das echt gut zu wissen wie sicher der Termin schon ist :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising