Schweiz: Markenstreit verzögert Launch der Apple Watch

(Bild: Apple)

Die Informationen stammen von der Agentur Reuters, die sich auf den Schweizer Fernsehsender RTS beruft. Das Problem könnte sich für Apple jedoch gegen Ende des Jahres ohne langwierigen Rechtsstreit lösen. Denn ein Dokument des Schweizer Patentamts, welches vom Fachmagazin Montres & Joailliere veröffentlicht wurde, zeige demnach, dass der Markenschutz am 5. Dezember ende.

Apple Watch - Alle Versionen, alle Armbänder, alle Ziffernblätter

Bild 1 von 56

Die Modelle im Detail
Apple Watch 38 mm und 42 mm Gehäuse 316L Edelstahl Display aus Saphirglas Gehäuseboden aus Keramik Klassisches Armband Leder, Black Edelstahlschließe

Die Marke wurde dem Dokument zufolge am 5. Dezember 1985 angemeldet und am 26. Februar 1986 eingetragen. Sie bezieht sich auf “Uhren und ihre Teile” und wurde als Fabrikmarke und Handelsmarke registriert. Das Dokument zeigt auch das geschützte Logo in Form eines stilisierten Apfels mit Stiel und dem Schriftzug “Apple”.

Die Apple Watch ist die erste neue Produktkategorie des iPhone-Herstellers seit der Einführung des iPad im Jahr 2010 und zugleich die erste neue Kategorie unter der Führung von CEO Tim Cook. In einigen Ländern, darunter auch Deutschland, ist die Uhr ab dem 24. April zu haben. Kaufinteressenten können sie zudem ab kommendem Freitag vorbestellen und in den Apple Stores in Augenschein nehmen.

Einem Markenstreit mit dem Schweizer Uhrenkonzern Swatch ist Apple möglicherweise durch die Wahl der Bezeichnung “Apple Watch” gezielt aus dem Weg gegangen. Im Mai 2014 hatte Swatch auf eine Ähnlichkeit zwischen der eigenen Marke “iSwatch” und dem damals noch vermuteten Namen für Apples Armbanduhr “iWatch” hingewiesen. Nach Beschwerden von Swatch hatte beispielsweise Island die von Apple beantragte Marke “iWatch” aufgrund einer möglichen Verwechslung abgelehnt.

Ob Apple versucht, die Apple Watch beispielsweise durch Zahlung einer Lizenzgebühr schon früher in der Schweiz in den Handel zu bringen, ist unklar. Auf der Schweizer Apple-Website schreibt das Unternehmen lediglich, die Uhr sei noch in diesem Jahr “erhältlich”.

Tags :Quellen:RTSVia:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising