Mit diesem Set machst du aus einem Raspberry Pi einen richtigen Laptop

xjh7vvmyx092qcaovfko

Die Liste der coolen Dinge, die man mit einem Raspberry Pi machen kann, ist schier endlos. Aus dem Mini-Rechner aber einen tragbaren Laptop zu machen, erfordert ein bisschen technisches Know-how. Mit diesem Set aber geht das jetzt ganz einfach.

Der pi-top ist ein All-in-One-Set, das aus jedem Raspberry Pi einen Laptop macht. Mit einem Preis von 300 US-Dollar (280 Euro), inklusive einem Pi 2, kostet er etwa soviel wie ein billiges Windows- oder Chrome-Notebook. Die Idee hinter dem pi-top ist aber eine andere: Er will ein Spielplatz für künftige Computeringenieure oder Designer sein. Die Idee zum pi-top startete auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo, und nach einer erfolgreichen Kampagne kann das Teil jetzt vorbestellt werden. Verschickt wird es dann voraussichtlich im Juni.

(Foto: pi-top)

Alle Teile des pi-top werden nicht zusammengebaut geliefert, der erste Schritt besteht also darin, das Gehäuse, den Bildschirm und die Energieversorgung zusammenzubauen, um einen funktionierenden Computer zu bekommen. Dann geht es darum, aus den begrenzten Ressourcen des Raspberry Pi das beste herauszuholen. Da das Innenleben des pi-top frei zugänglich ist, kann hier allerhand selbst modifiziert und verbessert werden.

Die Grundidee des Raspberry Pi ist es, einen kleinen, günstigen Computer bereitzustellen, mit dem Kinder lernen, mit dem Rechner umzugehen. Der pi-top kommt diesem Ideal ziemlich nahe. Jetzt kann jeder lernen, sein eigenes Laptop zusammenzubauen.

Tags :Quellen:pi-topVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising