Preview: Windows 10 für Smartphones mit Spartan

(Bild: Nate Ralph/CNET)

Die zweite Preview-Funktion von Windows 10 für Smartphones ist da, inklusive des neuen Browsers Spartan, der den Internet Explorer ablöst. Neue Anwendungen für Mail, Kalender, Maps, Messaging und Telefonie sind ebenfalls integriert.

Microsoft bietet ab sofort die zweite Preview von Win 10 für Smartphones an. Anfänglich gab es Serverprobleme, doch die sind nach Angaben von Microsoft-Manager Gabe Aul nun überwunden.

Im Gegensatz zur ersten Preiview ist der neue Build zu fast allen Lumia-Modellen kompatibel. Noch nicht unterstützt werden allerdings die Modelle Lumia 930, Icon und 640XL, da bei ihnen noch Skalierungsprobleme hinsichtlich ihrer Displaygröße zu beheben sind. Außen vor bleiben außerdem noch alle Windows-Phones von Microsofts OEM-Herstellungspartnern.

Entfernt hat Microsoft in diesem Build das Office-Mobile-Hub in Erwartung der kommenden separaten Universal-Apps von Word, Excel, PowerPoint sowie OneNote. Mit dabei ist jetzt Spartan als der einzige Browser, der künftig auf Mobilgeräten mit Windows 10 unterstützt wird. In dieser Testversion von Windows 10 Mobile läuft allerdings noch zusätzlich IE 11. Auch Microsofts Desktop-Betriebssystem erhielt mit Preview-Build 10049 schon den mit dem Codenamen Spartan bezeichneten IE-Nachfolger – aus Gründen der Rückwärtskompatibilität wird der Internet Explorer auf Intel-basierten PCs, Notebooks und größeren Tablets jedoch weiterhin beibehalten.

Windows 10 Mobile wird auch kleinere ARM- und Intel-basierte Tablets unterstützen, aber nur neu entwickelte Geräte, die noch nicht auf dem Markt sind. Das erklärte Gabe Aul, Chef des Windows-10-Insider-Programms, im Podcast Windows Weekly, zu dessen Moderatoren die ZDNet.com-Autorin Mary Jo Foley zählt.

Tags :Quellen:ZDNet.comVia:Mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising