US-Flughäfen sammeln knapp 675.000 US-Dollar an herrenlosem Kleingeld

Kleingeld an US-Flughäfen (Bild: Gizmodo.com)

Die Transportsicherheitsbehörde der USA hat kürzlich ihren Finanzbericht über das Jahr 2014 veröffentlicht. Darin gelistet ist auch ein Wert von 674.841,06 US-Dollar (ca. 638.000 Euro), der herrenloses Kleingeld beziffert. Kleingeld, das in den Kassen der Flughäfen bleibt.

„Die TSA (Transportsicherheitsbehörde der USA, Anm. d. Red.) unternimmt jeden Versuch, verlorene Gegenstände an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben. In vielen Fällen meldet sich jedoch niemand, der Kleingeld oder andere Gegenstände vermisst“, so ein TSA-Sprecher.

Seit 2010 nimmt der „Umsatz“ mit herrenlosem Kleingeld kontinuierlich zu. Vor fünf Jahren sammelten die Flughäfen insgesamt 400.000 US-Dollar ein. Welche US-Flughäfen mit dem meisten Kleingeld beglückt werden, zeigt die folgende Statistik.

Kleingeld an US-Flughäfen (Bild: TSA)

Was die Flughäfen mit dem Geld machen, bleibt ihnen selbst überlassen.

Tags :Quellen:Huffington PostVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising