Das neue Elektrofahrzeug der NASA sieht nach ordentlich Spaß aus

(Screenshot: Gizmodo)

Das neue Modular Robotic Vehicle der NASA ist der Prototyp für einen neuen Rover und wurde zusammen mit der Autoindustrie entwickelt. Das Fahrzeug wirkt, als würde es verdammt viel Spaß machen, damit auf unserem oder irgendeinem anderen Planeten herumzufahren.

Der Schlüssel zu den Fähigkeiten des Fahrzeugs sind vier Radmotoren, die alle auch einzeln angesteuert werden können. So kann es auf Arten beschleunigen und steuern, von denen normale Autos nur träumen können: Es kann sich auf der Stelle drehen oder seitlich in Parklücken fahren. Gut, auf dem Mars ist zumindest letzte Funktion nicht unbedingt nötig.

Aber die einzeln ansteuerbaren Räder sind nicht das einzig Interessante an diesem Rover: Das Elektroauto kann außerdem über eine Fernsteuerung bedient werden. Das wichtigste Feature bleibt dennoch die extreme Beweglichkeit, mit der auf dem Mars sämtliche Hinternisse elegant umfahren werden können.

Was aus dem Modular Robotic Vehicle wird, bleibt abzuwarten. Es ist gut möglich, dass einige der hier verbauten Technologien in einem zukünftigen Rover Platz finden werden, der dann von Astronauten vom Orbit aus gesteuert werden kann. Vielleicht aber wandern, wie so oft, einige der Features auch in herkömmliche Autos, hier bei uns auf der Erde.

Tags :Quellen:NASAVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising