Fossilien-Forschung: Der Zombiewurm ist älter als gedacht

Osedax Würmer fressen Walknochen (Bild: Plymouth University)

Osedax, auch bekannt als „Zombiewurm“, ist eine Gattung von Bartwürmern, die sich von den Knochen toter Wale ernährt. Dabei bohrt sie sich mit winzigen, säurespritzenden Ranken in die Knochen, um das darin enthaltene Protein zu schlürfen. Aufgrund ihrer Vorliebe für Walknochen ging die Wissenschaft bislang davon aus, dass sich die Osedax zeitgleich mit den Walen entwickelten, also vor etwa 45 Millionen Jahren. Forscher der Plymouth Universität haben jetzt jedoch Osedax-Spuren in den Knochen von Plesiosauriern entdeckt, die bereits die Ozeane vor rund 210 Millionen Jahren bevölkerten.

Die Wissenschaftler publizierten ihre Ergebnisse in der April-Ausgabe des Magazins Biology Letters. Auf die Osedax-Spuren stießen die Forscher bei einer Röntgentomographie fossiler Knochenfragmente von Plesiosauriern und Meeresschildkröten. „Unsere Entdeckung zeigt, dass sich diese knochenfressenden Würmer nicht gleichzeitig mit Walen entwickelten“, so Nicholas Higgs, Co-Autor der Studie. „Sie zerlegten bereits die Überreste von Reptilien, die im Zeitalter der Dinosaurier lebten.“ Die Forscher gehen deshalb davon aus, dass die Osedax-Gattung dafür verantwortlich ist, dass viele Skelette nicht versteinert sind. Nach dem „Zombie-Wurm-Effekt“ soll nun auch bei weiteren Fossilien gesucht werden.

23 wissenswerte Fakten

Bild 1 von 23

23 wissenswerte Fakten - Hättest du es gewusst?
Frankreich ist das Land mit den meisten Zeitzonen. Die 12 Zonen erstrecken sich von UTC-10:00 bis UTC+12:00 und beinhalten einige Inseln. [Bild: Shutterstock, Quelle: http://bit.ly/1jX8xjg]
Tags :Quellen:Royal Society PublishingVia:Gizmodo.com
  1. Toll! Aber was hat dieses Thema mit Gadgets zu tun? Nichts!
    Möchte ich was über den Mond wissen, gehe ich auf earthsky oder nasa. Bei Archeologie unter Umständen zu National Geographic. Hier ist das Thema
    so fehl am Platz wie Obstangebot beim Media Markt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising