Acer präsentiert Convertible-Notebook Aspire R11

Acer Aspire R 11-5

Das Acer Aspire R11 kommt als schmalstes Convertible-Notebook des Unternehmens mit einem um 360 Grad schwenkbaren Touchscreen von 11,6 Zoll Bildschirmdiagonale. Ab Juni soll das Notebook ab 349 Euro erhältlich sein.

Acer Aspire R 11

Bild 1 von 7

Acer Aspire R 11

Hoch über den Dächern New Yorks zeigte Acer heute unter anderem sein Aspire R11. Passend zum extravaganten Ort wird das Notebook in den Farben „Himmelblau“ und „Wolkenweiß“ erscheinen. Innerhalb des „kratzfesten Gehäuses“ sitzt mitunter ein Akku, der für acht Stunden Laufzeit sorgen soll.

Acers neues Convertible wird außerdem mit einem Intel Pentium-Prozessor sowie einer Intel HD-Grafikkarte ausgestattet sein, denen – je nach Ausstattung – bis zu 8 GByte DDR3L Arbeitsspeicher sowie maximal 1 TByte Datenspeicher zur Verfügung stehen.

Der 11,6-Zoll-Bildschirm löst in HD-Qualität auf und profitiert von der Zero Air Gap-Technologie. Darüber hinaus wird er von Corning Gorilla Glass geschützt. Wie auch schon bei vorherigen Convertible-Geräten spricht Acer von vier Schwenkvarianten des 360-Grad-Displays (siehe Titelbild). So kann das R11 als klassisches Notebook oder „Pad“, aber auch als scheinbar alleinstehendes Display sowie im Zelt-Modus benutzt werden. Die Richtung, in die der Sound abgegeben wird, hängt dabei jeweils von der Orientierung des Bildschirms ab.

(Bild: Acer)

Das Acer Aspire R11 im Zelt-Modus. (Bild: Acer)

 

Für den Sound zeichnet sich seinerseits Acers TrueHarmony Audiotechnologie verantwortlich. Sie kombiniert Softwaredesign mit Hardware wie einer Papiermembrane. Acer gibt bezüglich des Betriebssystems Windows 8.1 an, das R11 unterstütze den Erhalt des kostenlosen Upgrades auf Windows 10, welches laut kürzlicher Spekulationen wohl Ende Juli veröffentlicht wird.

Zusätzlich zu den USB3.0- und USB2.0-Anschlüssen wird das Convertible-Notebook auch einen integrierten SD-Kartenleser sowie einen HDMI- und VGA-Anschluss besitzen. Bei Videochats kommt die Crystal Eye HD Webcam zum Einsatz.

Wie auch andere Hersteller gab Acer seinem R11 einen BluelightShield-Modus mit auf den Weg. Er reduziert innerhalb drei verschiedener Intensitätsstufen das blaue Licht der LED-Beleuchtung, um die Augen beim Lesen zu schonen.

Ab Juni soll das Acer Aspire R11 für mindestens 349 Euro erhältlich sein. Welche Summe das Convertible mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 1 TByte Festplatte veranschlagen wird, ist noch unklar.

(Bild: Acer)

Das Acer Aspire R11 hat natürlich auch ein kleines Touchpad, um den gewohnten Notebook-Workflow zu erhalten. (Bild: Acer)

Tags :Quellen:(Bilder: Acer)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising