Liquid Leap Fit und Liquid Leap Curve: Acer präsentiert Fitnessarmbänder

(Bild: NetMediaEurope)

Während einer Pressekonferenz in New York hat Acer neben einigen anderen Neuheiten die beiden Fitnessarmbänder Liquid Leap Fit und Liquid Leap Curve präsentiert. Letzeres bietet, wie der Name es schon unschwer erahnen lässt, ein gebogenes Display.

Der Fitnesstracker Acer Liquid Leap Fit verfügt über ein Display mit einer Diagonale von einem Zoll. Für Freunde des Individualismus lässt sich das Armband des Gerätes auswechseln und so dem eigenen Geschmack anpassen. Dank wasserdichtem Gehäuse müssen Fitness-Fanatiker auch bei Regenwetter nicht auf die Messung ihrer Daten verzichten. Neben dem obligatorischen Herzfrequenzmesser verfügt das Liquid Leap Fit über einen sogenannten Stress-Sensor mit vergoldeten Kontakten, der die Stimmung des Trägers messen soll.

(Bild: NetMediaEurope)

Das Acer Liquid Leap Fit bietet neben einem 1-Zoll-Touchscreen einen Herzfrequenz- und einen Stress-Messer.

Der wesentliche Unterschied des Liquid Leap Curve liegt wie erwäht im gekrümmten Display, welches man bisher nur bei vergleichsweise wenigen Wearables wie dem Samsung Galaxy Gear S findet. Ansonsten unterscheiden sich beide Geräte kaum, denn auch das Curve bietet austauschbare Armbänder, Herzfrequenz- und Stressmesser sowie Resistenz gegen Wasser. Beide Fitnessarmbänder werden über einen Touchscreen angesteuert. Über Preise und Verfügbarkeiten liegen uns bis jetzt noch keine Informationen vor.

(Bild: NetMediaEurope)

Acer arbeitet daran, die neuen austauschbaren Armbänder für unterschiedliche Geräte kompatibel zu machen.

 

Info: Dieser Artikel wird heute noch laufend aktualisiert

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising