Acer stellt Iconia One 8 Tablet mit Precision Plus-Erkennung vor

(Bild: NetMediaEurope)

Auf der gestrigen Pressekonferenz hat Acer neben dem Iconia Tab 10 for Education auch das Einsteigermodell Iconia One 8 vorgestellt. Dem Namen entsprechend handelt es sich um ein 8-Zoll-Tablet mit HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Neben Bleistifterkennung bietet das Tablet auch Zero Air Gap-Technologie für klarere Bilder. Unser Ersteindruck.

Acer Iconia One 8

Bild 1 von 10

Acer Iconia One 8

Unter Gorilla Glass 4 kommen wir demnach auf eine Pixeldichte von 189 ppi. Wie schon beim Iconia Tab 10 for Education verspricht auch das kleinere Modell eine weit präzisere Eingabeerkennung als gewohnt – „Precision Plus“ lautet das Zauberwort, durch welches das Iconia One 8 nicht nur Touchpen-Eingaben erkennt, sondern auch die eines herkömmlichen Stiftes. Von der neuen Funktionalität konnten wir uns bereits mit einem gewöhnlichen Holzbleistift überzeugen.

Zur UVP von 179 Euro erhalten Kunden außerdem einen Intel Atom Z3735G Vierkernprozessor mit einer maximalen Taktrate von 1,83 GHz, dazu gibt es 1 GB Arbeitsspeicher. Der interne Flashspeicher beläuft sich auf wahlweise 16 beziehungsweise 32 GB. Das in zehn Farben erhältliche 8-Zoll-Tablet misst 127,7 x 213,9 x 9,5 Millimeter und wiegt 335 Gramm. Als Betriebssystem bekommt das Iconia One 8 Android 5.0 in weitgehend unveränderter Form. Die Akkulaufzeit wird mit 8,5 Stunden etwas höher als beim Tab 10 ausfallen. Frontal löst die Kamera mit 0,3 Megapixel, rückseitig mit 5 Megapixel auf. Erscheinen soll das Tablet im Juli.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising