Mit diesem gebogenen 21:9-Monitor soll Gaming noch immersiver werden

Acer XR341CK-3

Acer enthüllte auf seinem Presseevent in New York unter anderem einen gebogenen 34-Zoll-Widescreen-Monitor. Beim XR341CKA handelt es sich laut Acer um den weltweit ersten Curved-Monitor mit Nvidia G-Sync-Technologie, welche das Ruckeln sowie Einzelbild-Zerreißen minimieren soll. Ab Juni wird der Gaming-Bildschirm erhältlich sein.

Acer XR341CKA

Bild 1 von 5

Acer-XR341CK-1-1024x576
4 USB3.0-Anschlüsse, HDMI und DisplayPort.

Mehr und mehr Hersteller legen den Fokus ihrer neuen Monitore auf die Breite. Auch Acer zeigte einen 21:9-Bildschirm mit 34 Zoll Diagonale. Eine solch große Fläche braucht natürlich auch eine hohe Auflösung, um nicht grobe Pixel darzustellen, weshalb das IPS-Panel des Acer XR341CKA 3.440 mal 1.440 Bildpunkte mit einer Blickwinkelstabilität von 178 Grad abbildet.

Ist Nvidia G-Sync aktiviert und mit einer Nvidia GeForce GTX GPU im Computer korrespondierend, kann beispielsweise eine 6-Achsen-Farbjustierung oder die Anpassung der Bildwiederholfrequenz vorgenommen werden. Neben Nvidias G-Sync, das vor allem Gamern eine hervorragende Performance bieten soll, zeichnet sich der XR341CKA durch seine beiden 7-Watt-DTS-Lautsprecher und das markante Zero-Frame-Design aus. Dank eines schmalen Aluminiumrahmens und schnittiger Standbeine wirkt der Monitor durchaus futuristisch.

(Bild: Acer)

Ambient Light beleuchtet die Umgebung passend zum Bildinhalt des Monitors und erhöht, wie auch das gebogene Display, welches jeden Bildpunkt im gleichen Abstand zum Betrachter darstellt, die Immersion. Acers XR341CKA unterstützt zu 100 Prozent den sRGB-Farbraum.

Ferner gibt Acer an, der XR341CKA kann von -5 bis 35 Grad gedreht und um 13 Zentimeter bezüglich der Höhe verstellt werden. Zum HDMI-Anschluss und DisplayPort gesellen sich außerdem vier USB-3.0-Plugs. Es versteht sich von selbst, dass der Acer XR341CKA preislich tendenziell im oberen Segment angesiedelt ist, so sollen mindestens 1.399 Euro ab Marktstart im Juni fällig sein. Der Monitor wird gleichzeitig in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten in den Handel starten.

Tags :Quellen:Bilder: Acer
    1. Also für den Preis sollte eigentlich nicht nur Ambilight dabei sein, sondern auch eine integrierte Kaffeemaschine und Pizzaofen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising