LG zeigt das LG G4 – Hands-On Video, Preise, Verfügbarkeit

(Bild: Gizmodo)

LG zeigt heute in London ihr heiß erwartetes LG G4. Lenz ist für euch vor Ort dabei und konnte bereits ein erstes Video vom Edel-Smartphone mit der Leder-Rückseite drehen. Besonders das tolle Display und die Verarbeitung wussten dabei zu gefallen. Alle Infos zum LG G4 findet ihr hier. Exklusiv konnten wir vor Ort auch die Preise und Verfügbarkeit in Erfahrung bringen.

LG G4

Bild 1 von 17

LG G4-1.jpg

Display

LG lässt die Katze aus dem Sack und verrät heute in London alle Spezifikationen des LG G4. Das G4 kommt wie schon sein Vorgänger mit einen 5,5 Zoll großen IPS-Display, welches wieder mit immensen 2.560 mal 1.440 Pixel auflöst. Allerdings soll es diesmal ganze 25 Prozent heller und 50 Prozent kontrastreicher als das Display des LG G3 sein. LG betonte besonders die Farbe Rot besser darstellen zu können. Zumindest Lenz gefiel bei seinem ersten Hands On in London das Display ganz besonders gut.

Das erste Hands On des LG G4

Das Display ist diesmal übrigens leicht gebogen. Das soll dann nicht nur gut aussehen, sondern auch die Stabilität bei Stürzen verbessern. Auch gut bei Stürzen: Das Gorilla Glas 3 wurde mit einem hauseigenen Finish zusätzlich beschichtet. Das soll die Stabilität noch einmal um etwa 20 Prozent erhöhen.

LG G4-11

Hardware

Im Inneren taktet wie vermutet ein Qualcomm Snapdragon 808 mit X10 LTE und nicht das Flaggschiff 810. Damit reagiert LG offenbar auf die Hitzeprobleme des 810. Sollte der 808er diese Probleme nicht haben, könnte sich die Entscheidung LGs als cleverer Schachzug erweisen. Der Chip besitzt sechs Kerne, die jeweils mit 2 GHz getaktet sind und weißt ebenfalls eine 64-Bit-Architektur auf. Zur Konnektivität kommt das LG G4 mit einer Netzwerkunterstützung von LTE 300Mbps und HSDPA+ 42 Mbps und den Verbindungstechniken Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1LE, NFC, USB 2.0 undMiracast.

LG G4-12

Ergänzt wird der Prozessor durch den Grafikchip Adreno 418. Unterstützt wird er wie bei einigen Modellen des LG G3 von 3 GByte LPDDR3 RAM. Intern wurden 32 GByte Speicher verbaut. Auch ein microSD-Kartenslot für Karten bis zu einer maximalen Kapazität von 2 TByte ist an Bord. Der Akku im LG G4 kommt mit einer Kapazität von 3.000 mAh. Laut LG reicht das für eine Betriebszeit von 14 Stunden und einer Standby Zeit von 400 Stunden. Im Gegensatz zu Topmodellen anderer Hersteller kann der Akku gewechselt werden. Als Betriebssystem kommt ein angepasstes Android 5.1 zum Einsatz.

LG G4-1

Kamera

Besonderes Augenmerk wurde auf die Kamera gelegt. Sie löst mit 16 Megapixel auf, kommt neben einem verbesserten 3-Achsen optischen Bildstabilisator und dem von G3 bekannten Laserfokus zusätzlich mit zwei Besonderheiten. Zum einen ist sie mit einer maximalen Blende von f1.8 sogar lichtempfindlicher als die hervorragende Kamera des Samsung Galaxy S6. Zum anderen kommt diesmal kein LED-Blitz sondern ein Farbsensor zum Einsatz. Dieser soll sich an die Umgebungshelligkeit anpassen und dadurch bessere Ergebnisse als herkömmliche LEDs liefern. Auch soll man die Belichtungszeit auf bis zu vier Sekunden stellen können und es wird das RAW-Format unterstützt. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf und kommt mit einer f2.0 Blende.

Die Kamera des LG G4 im Ersteindruck: Hier geht es zum Video

LG G4-9

Maße

Das LG G4 ist insgesamt etwas massiger geworden als sein Vorgänger LG G3. So ist es 148,9 Millimeter lang, 76,1 Millimeter breit und 9,8 Millimeter dick. Das LG G3 ist dagegen mit einer Länge von 146 Millimeter und einer Dicke von 8,9 Millimeter etwas kompakter. Auch das Gewicht nun mit 155 Gramm im Vergleich zum G3 etwas höher.

Besonderheiten

Kunden des LG G4 bekommen 100 GByte Google Drive für 2 Jahre kostenlos dazu. Auch gibt es einen Mirror-Link für Autos um den Handybildschirm zu spiegeln. Neu ist auch ein Quad Beat 3 Kopfhörer.

Preise & Verfügbarkeit

Das LG G4 kommt nun optional in einer Ausführung mit Echtleder. Im Video sehen wir eine rote und eine schwarze Lederversion, es wird außerdem noch eine braune Lederversion geben. Die Farben Blau und Gelb werden nur auf dem asiatischen Markt erscheinen. Die Standardausführung kommt in den Farben Metallic-Silber, Keramik-Weiß und Metallic-Gold. Das LG G4 soll Anfang Juni in den Regalen stehen. Die günstigere Version mit Plastik-Cover kostet 649 Euro, die Version mit Leder soll 699 Euro kosten. Dieser liegt dann zusätzlich ein Plastik-Rücken bei.

LG G4-16

Tags :
  1. Wenn sowas jetzt noch mit Windows 10 kommt, dann steig ich wahrscheinlich um. Hab die Schnauze voll von iOS, aber Android ist auch keine brauchbare Alternative…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising