Riesen-Tablet iPad Pro soll mit Stift, Force Touch und USB-C kommen

(Bild: nowhereelse.fr)

Nach einem Bericht von AppleInsider soll das sagenumwobene Apple iPad Pro mit 12 Zoll großem Display nicht einfach nur ein aufgeblasenes iPad werden, sondern zahlreiche Zusatzfunktionen bieten, die irgendwann auch beim normal großen iPad ankommen dürften. Dazu sollen ein Stift, die Haptik-Engine Force Touch und USB-C gehören.

AppleInsider berichtet wieder einmal über ein iPad Pro, das alle bisherigen iPads in den Schatten stellen und mit einem etwa 12 Zoll großem Display ausgestattet sein soll.
Das Großtablet soll sogar über USB-C verfügen und könnte so auch direkt am MacBook 12 betrieben werden. Auch ein Bluetooth-Stylus soll mit dazugehören. Apple hatte sich in der Vergangenheit stets gegen Stifte ausgesprochen, doch das könnte sich jetzt ändern, zumal der große Bildschirm auch besser zum Schreiben und Zeichnen geeignet wäre. Zudem soll ein NFC-Modul eingebaut werden.

Interessanter ist dann schon das Gerücht, nachdem Apple die aus der Apple Watch und dem Trackpad des Macbook 12 bekannte Force-Touch-Unterstützung auch in das iPad Pro einbauen will. Das würde zweistufige Taps mit unterschiedlicher Intensität ermöglichen und damit die Bedienung vereinfachen. Wenn diese Funktion im iPad Pro verwendet wird, kann man davon ausgehen, dass sie auch im kommenden iPhone nicht fehlen wird.

Das iPad Pro soll angeblich im Herbst 2015 auf den Markt kommen.

Tags :
    1. Ja aber es gab nicht einen mit zweistufigen taps ;) lol… Ich sehe schon “Apples” warten vor deren stores um es unbedingt haben zu müssen, ich frag mich wohl wie bei denen Leuten zu hause aussieht (alles voll von Apple geraten,jede menge Katzen und Scheiße überall… :))

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      1. Bevor du dir über so etwas Gedanken machst, würde ich dir lieber mal einen Deutschkurs empfehlen, das wäre gescheiter, und es kommt mehr dabei raus, als dieser geistige Dünnschiss.

  1. @Mark, was bist den Du für einer, wenn Du hetzen willst gehe zur Bildzeitung.
    Das ist hier eine Seite für Technikfereaks………….einfach unglaublich. Leider müssen wir uns immer wieder so einen Mist hier ansehen. Nichts ist schlimmer als dumme Menschen.

  2. Puh. Das ist ja eher schon ein Laptop ohne physische Tastatur als ein Tablet.
    Praktisch wäre es, wenn man es ohne Zusatzsoftware als Zusatzmonitor am MacBook oder iMac anschließen könnte. Bei der Größe hat man auch was davon.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising