Der Premier von Singapur hat sein eigenes C++ Sudoku-Programm veröffentlicht

(Foto: Gizmodo)

Jeder braucht ein Hobby. Das Steckenpferd von Les Hsien Loon ist das Programmieren von Programmen zum Lösen von Sudokus mit C++. Lee Hsien Loong ist aber nicht nur Hobby-Programmierer, sondern auch der Premierminister von Singapur.

Sein Hobby kam ans Licht, als er im vergangengen Monat vor Industrievertretern sprach:

„Das letzte Programm, das ich schrieb, war ein Sudoku-Löser in C++ vor einigen Jahren, ich bin also nicht mehr ganz up-to-date …“

Mittlerweile hat sich Lee entschieden, das Programm zu veröffentlichen. Gestern hat er den Quellcode bei Google Drive online gestellt und den Link bei Facebook geteilt. Er schrieb dazu:

„Das Programm ist ziemlich simpel … Man muss die Daten Zeile für Zeile eingeben (z.B. 1-3-8–6), dann druckt das Programm die Lösung aus (oder alle Lösungen, falls es mehrere gibt), die Schritte, die das Programm zum Finden der Lösung gegangen ist und einige Suchstatistiken. Ich hoffe, ihr habt Spaß damit. Wenn ihr Bugs findet, sagt es mir!“

Jetzt könnt ihr also mit dem Code des Premiers von Singapur herumspielen. Dass das Programm auf C++ basiert, ist wohl kein Zufall: Lee hat am Trinity College in Cambridge Mathematik studiert. Hier wurden viele führende Mathematiker ausgebildet, darunter fünf Gewinner der Fields-Medaille.

Tags :Quellen:Ars TechnicaVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising