GTA V startet am PC nicht? 7 Tricks und Lösungen für häufige Fehler und Probleme

GTA-V-PS4

Endlich ist GTA V auch für den PC erschienen. Seit gut drei Wochen kann man nun auch auf dem Rechner wieder Vollgas in Los Santos geben und die neue Spielewelt von GTA V samt dem Ego-Modus und GTA Online in beeindruckender 4K-Auflösung mit Maus und Tastatur erkunden. Was aber, wenn das Spiel nicht startet? Dann verwandelt sich die Vorfreude auf den neusten Grand-Theft-Auto-Teil schnell in einen zeitaufwendigen Installations-Alptraum. Damit das nicht passiert, hält folgender Artikel 7 Tricks und Lösungen für häufige Fehler und Probleme bereit, falls sich GTA V auf dem PC nicht starten lässt.

Tipp 1: GTA V & Rockstar Social Club aktualisieren

Rockstar Games hat kürzlichen einen Patch veröffentlicht, der einige (aber nicht alle) Startprobleme aus der Welt schaffen kann. Stellt also sicher, dass alle Spiele auf dem neuesten Stand sind.

Das hauseigene Internetportal von Rockstar Games „Rockstar Social Club“ unterstützt alle aktuellen Veröffentlichungen des Studios. Mit Hilfe dieser Plattform werden eure Online-Verbindung sowie Systemanforderungen geprüft und das Spiel gestartet. Schwierigkeiten beim Ausführen lassen sich mit einer De- und Neuinstallation beheben. Hier findet ihr den Social Club zum Download.

(Bild: AVG).

Tipp 2: Windows System Dateien aktualisieren

Bei wem sich GTA V immer noch wehrt, der kann die Windows-System-Datei aktualisieren, die für den Controller-Input verantwortlich ist. Dafür einfach hier die Datei „Xinput1_3.dll“ als ZIP-Datei herunterladen und die Datei „18.944.0“ (für 32-Bit-Systeme die Datei „32bit9.18.944.0“) auswählen. Nach dem Entpacken im Ordner „C:\Windows\SysWOW64 sucht ihr die Datei „Xinput1_3.dll“, benennt sie in „Xinput1_3_backup.dll“ um und kopiert die heruntergeladene Datei in das Verzeichnis. Für 32-Bit-Systeme den Schritt im Ordner „C:\Windows\System32“ durchführen und danach den PC neustarten. Damit haben sich schon viele User der Steam-Community helfen können.

(Bild: AVG).

Tipp 3: Game Cache überprüfen

Falls ihr GTA V vorbestellt habt, funktionierte möglicherweise die Verschlüsselung am Launch-Tag nicht. Am besten überprüft ihr dafür die gesamten 60 GByte Daten im STEAM-Ordner. Dazu öffnet ihr Steam und klickt rechts auf „Grand Theft Auto 5“, wählt die Eigenschaften aus und klickt auf „Lokale Dateien“. Über die Schaltfläche „Spieldateien auf Fehler überprüfen“ könnt ihr den Cache kontrollieren.

(Bild: AVG).

Tipp 4: Game Cache löschen

Während der Installation erstellt GTA V temporäre Dateien und Einstellungen, die ihr einfach zurücksetzen und damit einige der Start-Probleme lösen könnt. Betätigt dazu gleichzeitig die Windows- und die „R“-Taste. In dem Fenster, das sich öffnet, gebt ihr „%appdata%“ ein. Dann wählt ihr einfach in der Navigationsleiste „AppData“ aus und löscht im Ordner „Local“ den Ordner „Rockstar Games“. Die Restdateien könnt ihr beispielsweise mit Hilfe von AVG PC TuneUps neuer „Steam“-Reinigungsfunktion entfernen. Einfach unter „Bereinigen“ den Disk Cleaner starten und alle Temporärdateien löschen.

(Bild: AVG).

Tipp 5: Neuen Admin-Account erstellen

Rockstar hat bereits eingeräumt, dass GTA Startprobleme hat, wenn der Username ungewöhnliche Zeichen enthält – lediglich die Buchstaben A bis Z und Ziffern 0 bis 9 funktionieren fehlerfrei. Leider hilft es nicht, seinen Account-Namen einfach zu ändern. Stattdessen müsst ihr einen neuen Administrator-Account anlegen und zwischen den Accounts wechseln. Rockstar arbeitet bereits an der Behebung des Bugs.

(Bild: AVG).

Tipp 6: Integrierte Grafikchips deaktivieren

Die meisten Gaming-Notebooks wie das Acer Aspire V 15 Nitro, aber auch einige Desktop-PCs haben sowohl einen integrierten (schwächeren) On-Board-Grafikchip, um Leistung und Akku zu sparen, als auch eine leistungsstärkere Grafikkarte für Spiele & Co. Im Beispiel ist das Mainboard mit einem Intel-HD-Grafikchip und einer dedizierten GeForce GTX 970 ausgestattet. In diesem Fall greift ihr über die „Systemsteuerung“ und die Menüpunkte „System und Sicherheit“ sowie „System“ auf den Gerätemanager zu. Mit Rechtsklick könnt ihr hier jede Grafikkarte außer die von NVIDIA oder AMD deaktivieren.

(Bild: AVG).

Manchmal hilft es, auch den Haupt-Grafikchip zu deaktivieren, bevor das Spiel gestartet wird, und ihn in genau dem Moment wieder zu aktivieren, wenn das Spiel startet.

Tipp 7: GTA V als Administrator ausführen

Für diesen Tipp öffnet ihr den Spiel-Ordner „C:\Program Files (x86)\Steam\SteamApps\common\Grand Theft Auto V“ oder „C:\Program Files (x86)\Rockstar Games\Grand Theft Auto V“. Mit einem Rechtsklick auf die Datei „PlayGTAV.exe“ könnt ihr GTA V „Als Administrator ausführen“. Damit umgeht ihr mögliche Schwierigkeiten mit den Installationsberechtigungen.

Diese Tricks in dem Gastbeitrag wurden von Sandro Villinger, Global PR, Marketing und Product Manager bei AVG, zusammengestellt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising