IBM wertet jetzt die Facebook-Nutzerdaten aus

(Foto: Shutterstock)

Nichts ist für Facebook wichtiger als die Daten seiner Nutzer. Mit speziell auf die Mitglieder des sozialen Netzwerks zugeschnittener Werbung macht das Unternehmen von Mark Zuckerberg sein Geld. Jetzt holt es sich Hilfe ins Boot, um die Nutzerdaten noch besser auswerten zu können.

Dises Hilfestellung leistet ab sofort IBM. Mit „tiefgehenden Analysemöglichkeiten“, so berichtet Der Standard, sollen die Daten der Nutzer ausgewertet werden, um „bessere Werbung“ gewährleisten zu können. Konkret heißt das: Die Werbung bei Facebook soll in Zukunft noch mehr auf die Persönlichkeit und die Interessen der Nutzer zuschnitten sein.

Zu diesem Zweck schloss sich Facebook jetzt auch dem IBM Commerce ThinkLab an. Ziel dieses Thinktanks ist es, Internetunternehmen und Werbetreibende zusammenzubringen, um gemeinsam an besseren Werbemöglichkeiten zu arbeiten.

Foto: Michal Ludwiczak / Shutterstock.com

Tags :Quellen:Der Standard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising