State Zero: Schwedischer Kurzfilm mit ordentlich Nervenkitzel

(GIF: Gizmodo.com)

"I am Legend" Fans aufgepasst. Wer auf post-apokalyptische Action steht, für den könnte der schwedische Kurzfilm State Zero könnte genau das Richtige sein.

Starke Atmosphäre, schnelle Bilder, eine dunkle Welt. Was das Team um Andrée Wallin da mit ansprechenden Effekten und gutem CGI gezaubert hat, gehört eigentlich in voller Länge in die Kinosäle.

Durch einen Mix aus “30 Days Later” und “I am Legend” kommen Fans von post-apokalyptischen Inhalten voll auf ihre Kosten. Einzig das Ende wirkt etwas unschlüssig, bietet auf der anderen Seite allerdings viel Spielraum für Interpretationen. Bevor ich jedoch zu viel spoiler und ärger von euch bekomme, seht einfach selbst:

Der Plot zu State Zero

“In der nahen Zukunft hat sich die Hauptstadt Schwedens in eine post-apokalyptische Wüste verwandelt. Vier Soldaten nehmen uns bei einer Routinemission in ‘Zone 3’ mit. Sie sollen einen alten Überwachungsturm untersuchen, der vor Kurzem offline ging.”

Tags :Via:sploid.gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising