Google bringt vollwertige Maps-App für Android Wear 5.1 heraus

android wear aufmacher

Mit dem Update auf Android Wear 5.1 hat Google die Funktionalität seiner Kartenanwendungen Maps stark verbessert. Auf Smartwatches mit dem Wearable-Betriebssystem können Anwender nach der Aktualisierung nun nicht mehr nur die Navigation nutzen, sondern auch nach Orten in der Umgebung suchen und zoomen. Ganz so bequem wie auf dem Smartphone dürfte dies auf dem kleinen Display einer Android-Watch zwar nicht von der Hand gehen, dennoch ist es praktisch und macht Google Maps für Android Wear zu einer vollwertigen Kartenanwendung.

Darüber hinaus hat Google die App mit weiteren Funktionen ausgebaut. Nutzer können beispielsweise mit einem Fingertipp den eigenen Standort abrufen. Zudem ist ein Schwarzweiß-Modus für Google Maps integriert, der im Fall der Fälle Strom sparen soll.

Anwender benötigen Android Wear 5.1 oder höher sowie die jüngste Version der Android-App Maps auf ihrem Smartphone, um das vollwertige Maps auf der Uhr zu installieren. Möglicherweise handelt es sich aber noch um eine Vorabversion, die noch nicht alle Nutzer erhalten, denn die Beschreibung in Google Play erwähnt die neuen Funktionen noch nicht. Die Entdecker der neuen Maps-Version von der Webseite Android Police berichten auch noch von einigen Abstürzen, was ein weiteres Indiz für eine Testphase ist.

Fortgeschrittene Funktionen auf Smartwatches sind aktuell ein Bereich, in dem Apple und Google miteinander zu rivalisieren scheinen. Schließlich hat Apple gerade das erste Update für seine Apple Watch vorgelegt. Es scheint allerdings keine Verbesserungen der Karten- und Navigationsfunktionen zu enthalten.

Um einen echten Wettbewerb handelt es sich aber nicht: Weder lässt sich die Apple Watch mit einem Android-Smartphone noch ein Android-Wear-Gerät mit einem iPhone nutzen. Einige unabhängige Anbieter wie Pebble unterstützen hingegen beide Plattformen, leiden aber – besonders unter iOS – unter Beschränkungen für Fremd-Apps. Allerdings wird offenbar schon daran gearbeitet, Googles Betriebssystem mit Apples mobilem System iOS kompatibel zu machen. Die Entwicklung technischer Details soll einem Bericht von April zufolge beinahe abgeschlossen sein.

Tags :Quellen:Android PoliceAndroid CentralVia:Florian Kalenda, ZDNet.de
  1. “ Schließlich hat Apple gerade das erste Update für seine Apple Watch vorgelegt. Es scheint allerdings keine Verbesserungen der Karten- und Navigationsfunktionen zu enthalten. “
    Warum auch, gibt es ja schon.

    “ Fortgeschrittene Funktionen auf Smartwatches sind aktuell ein Bereich, in dem Apple und Google miteinander zu rivalisieren scheinen. “
    Rivalität? Wirklich? 720.000 Android Wear Uhren in einem Jahr gegen 940.000 Apple Uhren an einem Tag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising