TrekStor SurfTab Wintron 8.0 im Test: Preis-Leistungs-Favorit unter den Windows Tablets

(Bild: Gizmodo.de)

Das TrekStor SurfTab Wintron 8.0 gehört zu den interessantesten Windows Tablets im unteren Preissegment für 2015. Wir haben uns den kompakten Allrounder im Test vorgenommen.

Das TrekStor SurfTab Wintron 8.0 im Detail

Bild 1 von 15

1

Design und Verarbeitung

Plastik wohin das Auge reicht. Und trotzdem wirkt das SurfTab Wintron 8.0 wie ein grundsolides Stück Technik. Die Front des 10 Millimeter dicken 8-Zöllers gestaltet sich als schlicht. Hier wurde das Display mit einer schwarz-matten Plastik eingerahmt. Zusätzlich finden sich auf der Vorderseite links und rechts ausgeglichene Stereolautsprecher und eine Frontkamera. Auf einen Home- beziehungsweise Windows-Button hat TrekStor verzichtet, schade.

11

Die Rückseite des Wintron 8.0 wurde von TrekStor mit einer weiß-glänzenden Plastik überzogen. Leider entstehen hier aber beim Halten unschöne Fett-Schlieren und Fingerabdrücke.

Zusätzlich befindet sich auf der Rücksteite die Hauptkamera mit zwei Megapixel. Neben einem TrekStor-Schriftzug finden sich noch unzählige weitere Beschriftungen für die einzelnen Ports und Buttons am Tablet.

4

Besonders gut gelungen ist das Handling des Wintron 8.0. Hier hat TrekStor an beiden Seiten eine leichte Kurve verbaut. So liegt das Tablet gut in der Hand und man gelangt mit den Fingern in jeden Finkel des Displays. Dem guten Handling ist es letztendlich auch zu verdanken, dass sich das etwas schwere SurfTab Wintron 8.0 trotz seinen 348 Gramm bequem halten lässt.

Hardware

Hardwareseitig integriert TrekStor beim SurfTab Wintron 8.0 attraktive Module. Hier finden sich für gerade einmal 119 Euro ein Intel Atom Quad-Core-Prozessor (Z3735G) mit bis zu 1,83 Gigahertz und ein Gigabyte DDR3 Arbeitsspeicher. Zusätzlich kommt auch der HD Graphics Grafikprozessor von Intel. Und der interne Speicher liegt bei 16 Gigabyte, lässt sich aber um bis zu 128 Gigabyte per microSD erweitern. Als Betriebssystem kommt ein vollwertiges Windows 8.1 zum Einsatz.

7

Für unseren Geschmack kann man beim Preis-Leistungs-Verhältnis also wenig Kritik üben. Das SurfTab Wintron 8.0 bewältigt alle Aufgaben, die ein Windows-Tablet erfüllen sollte. Vom Schreiben mit Word, über das Erstellen von Powerpoints, bis hin zum Spielen von (nicht allzu aufwendigen) 3D-Games klappt hier alles wunderbar.

Das Tablet bleibt dabei bei allen Prozessen angenehm kühl und erhitzt nicht übermäßig. Abläufe wie das Öffnen von Apps oder von Programmen im Desktop-Modus bewältigt das Wintron 8.0 binnen Sekunden.

Display

Wer im unteren Preissegment sonst schwache Ausstattung gewohnt ist, der wird beim Display des SurfTab Wintron 8.0 begeistert sein. Das 5-Punkt-Multitouch IPS-Display kommt bei 8 Zoll auf eineHD Auflösung mit 1280 mal 800 Pixel. Dabei gestaltet sich der Widescreen-Bildschirm als äußerst blickwinkelstabil und farbenreich.

1

Wer beim Display allerdings Kritik üben möchte, der könnte diese bei Sonnenlicht finden. Wie das untere Beispielbild zeigt, hat das Wintron 8.0 mit (starker) Sonneneinstrahlung zu kämpfen. Hier stört vor allem das spiegelnde Displayglas. Doch auch die maximale Helligkeit des Wintron 8.0 ist nicht ideal und könnte gerne etwas stärker ausfallen.

Mit Sonneneinstrahlung kommt das Wintron 8.0 nicht zurecht.

Mit Sonneneinstrahlung kommt das Wintron 8.0 nicht zurecht.

Ebenfalls zu beachten: Das Display des Wintron 8.0 wurde nicht mit einem kratzfesten Gorilla Glass überzogen. Wer Kratzern also vorbeugen möchte, sollte auf eine Schutzfolie zurückgreifen.

Kamera

5

Für wenig Begeisterung, aber gerade noch akzeptable Bildergebnisse sorgen die Kameras des TrekStor SurfTab Wintron 8.0. Die Wahl einer 2 Megapixel Rückkamera und einer 0,3 Megapixel Frontkamera scheint unserer Ansicht nach preislich bedingt. Auf einen LED-Blitz wurde verzichtet. Dennoch reichen selbst diese schwachen Module aus, um ausreichende Bilder zu knipsen.

Im Klartext heißt das: Wir haben schon deutlich Schlimmeres gesehen. Denn trotz schwacher Auflösung können zumindest bei der Rückkamera einige Zusatzfeatures genutzt werden. So verfügt das Wintron 8.0 über einen manuellen Fokus und eine manuelle Regelung der Belichtung – beides eine Seltenheit in diesem Preissegment.

Beispielbilder der Rückkamera:

Gerade Bild 2 und 3 zeigen trotz zwei Megapixel erstaunlich gute Ergebnisse. Von Fotos gegen das Sonnenlicht ist allerdings eher abzuraten, wie es Bild 1 zeigt. Hier wirken die Texturen einfach viel zu sehr verwaschen und die zwei Megapixel stoßen an ihre Grenzen.

Bild 1:
bild1

Bild 2:
bild2

Bild 3:
bild3

Beispielbild der Frontkamera:

Bei der 0,3 Megapixel Frontkamera muss man dann aber einfach Abstriche machen. Hier stößt das Modul rasch an seine Grenzen und liefert unscharfe Ergebnisse und verwaschene Texturen. Für die einfache Videotelefonie reicht das aber dennoch aus.

WIN_20150521_143907

Anschlüsse

Die Ausstattung mit Anschlüssen gestaltet sich beim SurfTab Wintron 8.0 sparsam, aber ausreichend. Maus und Tastatur verbinden sich bei der Nutzung des Tablets als Mini-Laptom am besten via Bluetooth 4.0. Weitere USB-fähige Produkte wie USB-Sticks oder HDMI-Adapter lassen sich über den Micro-USB Port anschließen. Dieser fungiert auch gleichzeitig als Eingang für das Ladekabel. Wer das kleine Wintron 8.0 also wirklich als Laptop nutzen will, der sollte auf den mitgelieferten Micro-USB-USB-Adapter zurückgreifen. Hier lässt sich notfalls auch ein USB-Hub anstecken.

Nun aber genug von „USB“. Zusätzlich verfügt das Wintron 8.0 noch über einen Kopfhörereingang und einen Slot für microSD-Karten. Auf einen Mini-Displayport wurde verzichtet, was etwas schade ist, aber wiederum wohl dem Preis zugute kommt.

Zubehör

Neben einem Ladekabel, Netzteil und dem bereits erwähnten Micro-USB-USB-Adapter liefert TrekStor kein weiteres physisches Zubehör. Softwareseitig spendiert das deutsche Unternehmen dem Wintron 8.0 aber ein ganzes Jahr Office 365 Personal mit 1000 Gigabyte Cloud-Speicher über OneDrive. Wer das Wintron 8.0 also als mobilen Arbeitsplatz nutzen möchte, bekommt hier den vollen Funktionsumfang von Word, Excel, Powerpoint und Outlook.

Fazit

Unserer Ansicht nach bekommt man beim TrekStor SurfTab Wintron 8.0 eine ganze Menge Tablet für gerade einmal 119 Euro. Die Verarbeitung des Wintron 8.0 fällt überraschend gut aus, der geschwungene Rahmen als vorteilhaft bei der Nutzung. Die Stereo-Frontlautsprecher liefern einen außergewöhnlich satten Sound und dienen in Verbindung mit dem scharfen 8-Zoll Display als ideale Voraussetzung für die mediale Unterhaltung mit Film und Co.

Ebenfalls hat uns die verbaute Hardware im Wintron 8.0 gefallen. Hier bekommt man bei einem 100-Euro-Tablet eine ganze Menge hochwertiger Leistung von namhaften Chip-Herstellern. Im Akkubetrieb hält das Tablet gut und gerne zwei Tage.

Seitens des Zubehörs kann man bei SurfTab Wintron 8.0 einfach nicht meckern. Neben einem Jahresabo von Office 365 Personal bekommt man ein Terabyte Cloud-Speicher geschenkt. Zusätzlich liefert TrekStor den passenden USB-Adapter und Bluetooth 4.0, um das Wintron 8.0 tatsächlich auch als kleines Laptop nutzen zu können.

15

Abstriche muss man hingegen bei den mittelmäßig bis schlechten Kameras machen. Sowohl Front- als auch Rückkamera reichen nicht aus, um wirklich gute Fotos schießen zu können.

In Bezug auf die verbauten Komponenten verdient vor allem die Fettfinger-anfällige Rückseite Kritik. Aber auch das Display ohne kratzfestes Glas bekommt Abzüge in der Bewertung. Ebenfalls stört aber auch, dass das Wintron 8.0 bei Sonneneinfall kaum zu nutzen ist. Hier spiegelt das Display zu sehr und die maximale Bildschirmhelligkeit reicht nicht aus.

Ranking

Für einen wirklich günstigen Preispunkt von gerade einmal 119 Euro bekommt das TrekStor SurfTab Wintron 8.0 von uns 4 von 5 Sternen im Ranking. Hier gibt es einen Stern Abzug für die oben genannten Kritikpunkte. Ansonsten verdient dieses Tablet aber einfach volle vier Sterne.

Der Käufer bekommt einen ganzen Haufen an Leistung und Features in einem formschönen und soliden Tablet. Wer am Wintron 8.0 arbeiten möchte, kommt auf seine Kosten. Wer das Wintron 8.0 als Medien-Tablet nutzen möchte, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Nicht umsonst haben wir das Wintron 8.0 daher als (bisherigen) Preis-Leistungs-Favoriten für dieses Jahr betitelt.

TrekStor

plus Ansprechendes, schlankes Design und hervorragendes Handling

plus Viel Hardware für wenig Geld

plus Lange anhaltender Akku

plus Scharfes Display

plus Gute Lautsprecher

plus Guter Umfang an Zubehör und Features

minus Schlechte Kameras

minus kein Gorilla Glass

minus Spiegelndes Display

minus etwas wenig Ports

minus kein Home-Button

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising