CES Asia: Das Tablet Ramos i11 Pro hat Android und Windows 8.1 vorinstalliert

(Bild: NetMediaEurope)

Zum ersten Mal findet die CES in Shanghai statt und trägt damit der enorm wachsenden Tech-Branche in China Rechnung. Ramos, eines der weniger bekannten Unternehmen, zeigte dort erneut sein 10,6-Zoll-Tablet i11 Pro, welches mit einem Intel Core M ausgestattet ist. Am markantesten ist aber der Dual-OS-Support, den man nur in wenigen Tablets findet.

CES Asia: Ramos i11 Pro Hands-On

Bild 1 von 8

1

Nein, brandneu ist dieses Tablet nicht. Schon im Januar wurde es auf der CES in Las Vegas gezeigt, trotzdem handelt es sich beim chinesischen Ramos i11 Pro um eine, wenn auch nicht einzigartige, Besonderheit. Das Display des Tablets kommt auf eine Diagonale von 10,6 Zoll und löst dabei 1.920 mal 1.080 Bildpunkte auf. Der Intel Atom Z3735F-Prozessor taktet mit 1,8 GHz  wird von 2 GByte RAM unterstützt. Für ausreichend Saft sorgt ein 8.000-mAh-Akku, der dem Tablet ein Gewicht von 580 Gramm verleiht.

Nun zur Besonderheit: Das Mobilgerät, das mit Android 4.4 ausgeliefert wird, kann nach einem Reboot auch in Windows 8.1 genutzt werden. Ein absolutes Killer-Feature ist das zwar eher nicht, allerdings findet man ein Dual-Boot-OS nur in sehr wenigen Geräten, beispielsweise dem Acer Transformer Book Trio. Wie dem auch sei, das Tablet soll in den Farben Schwarz und Silber erscheinen sowie mit 16 GByte internem Speicher ausgestattet sein, der per MicroSD-Karte erweiterbar ist,

Während hinten mit 5 Megapixel geknipst werden kann, löst die vorderseitige Kamera 2 Megapixel auf. Auch WLAN und Bluetooth versteht das i11 Pro – selbstverständlich. Voraussichtlich bewegt sich das Tablet, das angeblich nur online erstanden werden kann, preislich bei etwa 300 US-Dollar, was etwas mehr als 270 Euro entspräche.

Tags :
  1. Hatte schon mehrfach solche Tablets.
    Preis/Leistung stimmt.
    Am bekanntesten aus China sind: Teclast Air II und Onda V919. Sogar noch günstiger.
    Vom Android System kann man nicht viel erwarten. Zugemüllt mit vielen China Apps (kann man jedoch entfernen).
    Windows läuft jedoch sauber und stabil.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising