CES Asia: Armbandtelefon Rockioo Watch im Hands On

(Bild: NetMediaEurope)

Für jeden, der Telefonate lieber direkt mit der Smartwatch am Handgelenk führt, ohne an ein Smartphone gebunden zu sein, für den könnte die auf der CES Asia gezeigte Rockioo Watch etwas sein. Was die eckige Uhr ausmacht, zeigen wir euch in unserem Hands On.

CES Asia: Rockioo Watch

Bild 1 von 12

CES Asia: Rockioo Watch

Das eckige Design der ARM-zertifizierten Rockioo Watch stammt von dem Kalifornier Jacky Young. Edles Titan wurde in dem Gehäuse verwendet, welches so abgedichtet wurde, dass die Uhr in bis zu 50 Metern Tauchtiefe vor Schäden geschützt ist. Ursprünglich startete die Telefon-Smartwatch als Kickstarter-Kampagne, nun ist sie bereits auf der ersten CES Asia vertreten. Wie es sich für ein Gerät dieser Art gehört, verfügt sie über ein Barometer, einen 6-Achsen-Beschleunigungsmesser und sogar ein Magnetometer.

Als Betriebssystem kommt das hauseeigene Rockioo OS zum Einsatz, wobei es sich um eine modifizierte Version von Android KitKat handelt. Zu den technischen Details zählen ein 1,63-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln, ein Mediatek 6672 32-bit-Prozessor und 512 MB beziehungsweise 1 GB RAM – je nach internem Speicher von 4 oder 16 Gigabyte. Die Nenneleistung des Akkus beträgt 500 mAh. Zum Telefonieren ist eine microSIM-Karte erforderlich.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising