Snowboarden in den Wolken ist viel cooler als normales Snowboarden

(Screenshot: Gizmodo)

Bis zum Winter ist es noch eine Weile hin. Schnee zum Snowboarden findet sich in unseren Breitengraden momentan kaum. Was läge da näher, als in den Wolken aufs Brett zu steigen?

Stuntman Adrian Cenni hat genau das getan: Getragen von einem Hubschrauber rast er mit 130 km/h in einer Höhe von 1.800 Metern durch die Wolken. Die Aktion ist natürlich ein Werbespot – aber dennoch verdammt cool. Wie ein menschlicher Silver Surfer.

Hier seht ihr das Video:

Und hier eine kurze Behind-the-Scenes-Doku:

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising