Smart Cast: Lenovo präsentiert Smartphone mit interaktivem Laser-Projektor

(Bild: Lenovo)

Schon bei seinen Yoga-Tablets setzt Lenovo auf Projektoren. Nun meint der Hersteller auch ein sinnvolles Anwendungsgebiet für Smartphones gefunden zu haben. Das unter "Smart Cast" auf der Lenovo Tech World-Konferenz vorgestellte Konzept ist nicht nur als Beamer vorgesehen, sondern soll auch jede Oberfläche in einen Touchscreen verwandeln.

Das erste Smartphone mit Projektor ist Smart Cast nicht. In der Vergangenheit gab es bereits vereinzelt Geräte wie das Galaxy Beam, welche allerdings keinen Käuferkreis fanden und schnell von der Oberfläche verschwanden. Denn als Beamerersatz eignet sich ein Smartphone kaum, wenn sich das Bild ohne Helligkeitsverlust kaum größer als ein Laptop-Bildschirm betrachten lässt.

Lenovo verbindet unter Smart Cast nun zwei Elemente, deren Ergebnis größer werden könnte als die Summe ihrer Bestandteile. Dem Konzept zufolge kann das Smartphone aufrecht gestellt und der Projektor um einen Winkel gedreht werden, sodass auf der Tischoberfläche beispielsweise eine Tastatur erscheint, auf der sich längere Texte einfacher tippen lassen sollen als es auf dem kleinen Bildschirm der Fall wäre. Alternativ kann auch der komplette Bildschirminhalt projiziert und die Oberfläche dank Gestensensoren wie ein Touchscreen bedient werden, was anhand einiger Apps demonstriert wurde.

Normalerweise ist der Projektor nach oben gerichtet und kann so zumindest als Beamer-Notbehelf ein Bild an die Wand werfen. Ein wirklich interessantes Projekt, sollte es zur Verwirklichung kommen. Wir sind gespannt, wie Lenovo Helligkeitsprobleme und genügend Akkuleistung mit Smart Cast in den Griff bekommen möchte und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

Tags :Quellen:Pocket-lintVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising