Smartwatch: Apple soll 50 Prozent Marktanteil erreicht haben

(Bild: Apple)

Mit der Apple Watch soll der Hersteller mit einem Schlag 50 Prozent Marktanteil erobert haben, meint IHS Displaysearch. Dabei gingen die Analysten geschickt vor: Sie haben die Display-Bestellungen bei den Herstellern der Uhren unter die Lupe genommen. 34 Millionen Smartwatch-Displays sollen es 2015 werden. Die Hälfte geht an Apple.

Ob 2015 wirklich 34 Millionen Smartwatches hergestellt werden? IHS Displaysearch meint, dass dies ein Plus von 250 Prozent gegenüber 2014 wäre und natürlich schön für die neue Produktkategorie. Ganz vorne mit dabei wird Apple sein, deren Apple Watch erst kürzlich auf den Markt kam.

“Die Apple Watch hat eine Menge Aufmerksamkeit von Verbrauchern erhalten, was zu einer erhöhten Nachfrage führte”, erklärt IHS-Forschungsdirektor Hiroshi Hayase. “Der Displaymarkt beobachtet genau, wie Konsumenten auf Produkte in dieser Kategorie reagieren, was zu Verbesserungen künftiger Display-Techniken führen dürfte.”

Sowohl die Apple Watch als auch Samsungs Gear-Reihe verwenden AMOLED-Bildschirme, also solche mit organischen Aktivmatrix-Leuchtdioden. Laut IHS machen AMOLED-Displays daher 58 Prozent aller gelieferten Smartwatch-Bildschirme aus. Oder anders: Apple kauft 84 Prozent aller hergestellten AMOLED-Displays im Uhrenformat.

Ein Anteil von 49 Prozent an den Display-Lieferungen könnte allerdings auch einem höheren Anteil an verkauften Smartwatches entsprechen – wenn, wie eigentlich zu erwarten, Apple weniger Inventar vorhält und die Uhren schneller an die Kunden bringen kann als die meisten Konkurrenten. Die Uhr wird derzeit nur über Apples Online-Shop verkauft. Das Modell mit 38-Millimeter-Armband ist binnen ein bis zwei Wochen lieferbar. Auf das größere Modell mit 42 Millimetern Breite muss man Apple zufolge zwei bis drei Wochen warten.

Prognosen für den Smartwatch-Markt scheinen inzwischen verhaltener auszufallen als noch zum Start der ersten Apple-Uhr. KGI Securities hat seine Prognose für die Apple Watch gerade halbiert – auf etwas unter 15 Millionen verkaufte Exemplare im Jahr 2015. Diese Zahl passt annähernd zur Display-Statistik von IHS, die ja von knapp 17 Millionen von Apple hergestellten Uhren ausgeht.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :Quellen:ZDNet.comVia:Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de
  1. Is ja auch nicht so schwer bei einem gesamten Markt von 1000 Stück 500 Stück zu verkaufen.
    Oder hat von euch schon mal jemand mit einer Smartwatch gesehen?

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Informiere dich doch erst mal! Insgesamt weiß ich es nicht, aber Uhren mit Android Wear(gibt ja auch noch Samsung Tizen, etc.) wurden 2014 720.000 verkauft, bei Apple sind es mittlerweile geschätzte 2,5 Millionen, bis Ende Juni rechnet man mit 3 Millionen, weil immer noch genügend nicht bei ihren Käufern angekommen sind. So sieht’s aus, und nicht das, was du dir fix mal ausgedacht hast.

      1. der apfel-marco geilt sich wieder an den zahlen auf :D
        da braucht man keine analysten, die mit komplizierten berechnungen den absatz vorhersagen. ein apple-produkt wird per se kein ladenhüter. das liegt an der eigendynamik in der apple-community.
        man könnte aber auch sagen, bisher sieht über 95% der apfel-cummunity keinen sinn MINDESTENS 400€ für ne smartwatch auszugeben, die bisher kaum einen SIGNIFIKANTEN mehrwert bietet.

      2. :D
        da braucht man keine analysten, die mit komplizierten berechnungen den absatz vorhersagen. ein apple-produkt wird per se kein ladenhüter. das liegt an der eigendynamik in der apple-community.
        man könnte aber auch sagen, bisher sieht über 95% der apfel-cummunity keinen sinn MINDESTENS 400€ für ne smartwatch auszugeben, die bisher kaum einen SIGNIFIKANTEN mehrwert bietet.

      3. die zahlen sind kein wunder, da musste nicht geil werden apfel-marco :D
        bisher sieht über 95% der apfel-cummunity keinen sinn MINDESTENS 400€ für ne smartwatch auszugeben, die bisher kaum einen SIGNIFIKANTEN mehrwert bietet.

        1. Geil werde ich garantiert nicht, wenn ich deinen Dünnschiss lese. Im übrigen sollte man nur Fremdwörter benutzen, deren Bedeutung man auch kennt, sonst wird’s peinlich. Keine Ahnung, in welcher Community du unterwegs warst, aber die von Apple Nutzern kann es nicht gewesen sein.

        2. lol apfelmacro´chen wieder mit seinen kraftausdrücken. mach mal yoga, das entspannt. ich kann nichts dafür, wenn du nicht up-to-date bist. scheinbar kannste mit zahlen nicht so gut umgehen :D jeder, der die zahlen kennt, der weiß, dass ich recht habe :D
          vlt macht dich das mädchenmodell deiner apple watch so aggro. ich würd mich auch ärgern, wenn ich 400€ dafür ausgegeben hätte. auf jeden fall scheinen apple-produkte nicht zu deiner entspannung beizutragen. :)

        3. Ach was, du weißt, das ich 400 ausgegeben habe? Liegst falsch, nur mal so zur Info, und Nein, es sind keine 11.000€, sondern das gesunde Mittelmaß. Ich kann mit Zahlen sehr gut umgehen, nur Du nicht, wie die “ 400 “ im Beitrag erneut beweist. Lasse es doch einfach, kommt sowieso nichts gescheites dabei raus. :-D

        4. LOL gesundes mitelmaß? ich hab das mädchenmodell an deinem schmalen behaarten neandertalerärmchen gesehen. sieht heiß aus. also erzähl kein scheiß :D und lenk nicht immer vom thema ab.
          studier mal lieber auf den apfel-seiten zahlen, und lass dir erzählen, wie prozentrechnung funktionert. dann weißte, wie ich auf 95% komme.
          wenn du damit überfordert bist, dann kritzel deinen kontakten iwas auf den bildschirm. die freuen sich best über das gekritzel :D

        5. Dein Name ist schon wieder Programm, du weißt rein gar nichts, denn wenn dem so wäre, wüsstest du erstens, dass das 38 mm-Modell wieder zurückgeschickt wurde, und ich seit letztem Montag das 42 mm-Modell nutze, und zweitens ist es in der Tat die Apple Watch, und nicht die Apple Watch Sport. Schon zwei Dinge, von denen du wieder keine Ahnung hast. Und soll ich mir jetzt wegen dir die Arme rasieren, du Vollpfosten.
          Hier schon mal eine Umfrage, die mit deiner Rechnung rein gar nichts zu tun hat. Und nun, noch mehr Beispiele?
          http://www.mactechnews.de/polls/
          Informiere dich das nächste Mal lieber richtig, bevor ich hier laufend deine Märchen lesen muss!

        6. LOL was hat ieine umfrage mit den 95% zu tun??? du hast definitiv probleme, dem thema zu folgen. von mathematischen fähigkeiten sprechen wir mal gar nicht erst :D
          und was kann die apple watch besser als die sport? NICHTS ??? :D
          wolltest du das mädchenmodell nicht an dein höhlenweibchen weitergeben (die mami oder ein fantasieweibchen, mir schnuppe)? die wollte es wohl nicht geschenkt :D

          immer wieder zum feiern, den artikel aufzurufen LOL erzähl mal, was du schon alles gescribbelt hast. rasier dir den arm. dann zeigt die watch vlt mal den richtigen puls an.

        7. Man merkt schon, dass du von der Materie keine Ahnung hast.
          Schlecht lesen konntest du schon immer gut, aber kein Wunder bei der Grammatik.
          Die Umfrage ist die passende Antwort auf deine 95%, wie du vielleicht gelesen hast.
          Ist schon schlimm, wenn man seine eigenen Fragen nicht mehr versteht.
          Eh ich mir den Arm rasiere, solltest du dir vielleicht den Kopf rasieren, damit wenigstens mal etwas Luft rankommt, sonst wird das auch in Zukunft nichts.
          Und nun geh fein ins Kinderzimmer schlafen, aber die Tabletten nicht vergessen, dann kommt vielleicht irgendwann mal etwas brauchbares zu Stande!

      4. lesen, grammatik? jetzt haste gar keinen plan mehr wa? :D sag mir bescheid, wenn 5% der äpfel ne watch haben LOL mach dir n termin für weihnachten dafür. dann haste vlt auch mal n grund zu feiern :D
        was ist denn nun aus dem plan geworden, die mädchenwatch deinem höhlenweibchen zu geben?

        1. Das war dein Plan, oder besser geschrieben dein Hirngespinst. Du hast die Umfrage immer noch nicht gelesen, oder? Wundert mich aber nicht wirklich, so oft, wie du LOL verwendest. Aber gut, ist halt deinem Alter und geistigem Horizont geschuldet. Von Rückgaberecht scheinst du auch noch nie etwas gehört zu haben. Ach hicks, versuche es doch mal mit Wasser, Alkohol bekommt dir anscheinend nicht. Vielleicht solltest du das nächste Mal Beiträge kommentieren, bei denen du auch wirklich verstehst, worum es geht. Da kommt eine schöne runde Zahl zu Stande, nämlich Null!

        2. LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL
          kennste den unterschied zw realen absatz und ner umfrage?
          „was ist denn nun aus dem plan geworden, die mädchenwatch deinem höhlenweibchen zu geben?“ … einfache frage, aber der neandertaler kommt mir mit rückgaberecht. :D
          das bringt mich zu einem …
          LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL
          bis zu deinem nächsten dämlichen kommi. der tag wird kooooommmmmmmmeeeeeennnn :D

        3. Wie schon geschrieben, Hirngespinst. Du hast einfach keinen Plan von der Sch…, die du schreibst. Gib doch einfach mal bei google „apple watch absatzzahlen“ ein, oder brauchst du dafür Hilfe? Kannst ja mal deine Eltern fragen!

  2. @Frank

    Ich hab auch noch nie jemand mit einer Rolex oder einer Swatch gesehen, weil ich schlicht nicht schaue, ob und was für eine Uhr jemand trägt. Ich kann mit vorstellen, dass das eigentlich jedem vernünftigen Menschen so geht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising