Apple ruft Beats-Lautsprecher wegen Brandgefahr zurück

(Bild: Apple)

Du hast einen Bluetooth-Lautsprecher von Beats mit der Bezeichnung Pill XL zuhause? Dann kannst du ihn mittels eines freiwilligen Rückrufprogrammes inklusive Preiserstattung zurückgeben. Apple hat festgestellt, dass die Batterie eben jener Beats Pill XL in seltenen Fällen überhitzen kann und somit ein Brandrisiko sein könnte.

Der Beats Pill XL wurde im November 2013 von Beats by Dre vorgestellt und ab Januar 2014 weltweit in den fünf Farben Schwarz, Weiß, Metallic Sky, Pink und Titanium für 299,95 Euro UVP verkauft. Falls du dir nicht sicher bist: Die Bezeichnung des Lautsprechers steht auch auf dem Griff des Beats Pill XL (siehe Titelbild).

Apple, das Beats im Jahr 2014 für 3 Milliarden Dollar übernommen hat, bittet diejenigen Kunden, die einen Beats Pill XL-Lautsprecher besitzen, diesen nicht mehr zu verwenden. Kunden, die einen Beats Pill XL-Lautsprecher gekauft haben, erfahren Details zum Rückgabeverfahren an Apple und über die Möglichkeit, 300 Euro als elektronische Zahlung zu erhalten, auf der entsprechenden Seite des Unternehmens. Um am Rückgabeverfahren teilzunehmen, muss zunächst das Webformular auf der Apple-Seite ausgefüllt werden. Der Kunde erhält dann eine frankierte Verpackung, in der der Pill XL-Lautsprecher an Apple zurückgeschickt werden kann. Nachdem Apple das Produkt erhalten hat, soll dem Unternehmen zufolge die elektronische Zahlung voraussichtlich innerhalb von 3 Wochen verfügbar sein.

Laut Apple werden Produktrückgaben für dieses Produkt nur über das Internet bearbeitet. Kunden werden gebeten, nicht zu versuchen das Produkt an irgendeine Stelle zurückzugeben, die Apple- oder Beats-Produkte verkauft oder unterstützt.

(Bild: Beats)

Tags :Via:Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising