Apple WWDC: Livestream für OS X, iOS, Windows und Android

(Bild: Apple).

Am heutigen Montag, dem 8. Juni 2015, wird Apple wie jedes Jahr seine Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco abhalten. Apples viertägige Entwicklermesse startet wie üblich mit der Eröffnungskeynote, dem Highlight der WWDC, auf der das Unternehmen aus Cupertino die Neuheiten aus dem Apple-Universum vorstellen wird. Was euch erwartet und wie ihr die Veranstaltung per Livestream auch via Windows oder Android mitverfolgen könnt, das erfahrt ihr hier.

Wie auch in den letzten Jahren überträgt Apple die Keynote der WWDC per Livestream über das Internet. Die Veranstaltung, die im Moscone Center West in San Francisco stattfindet, beginnt in Deutschland um 19 Uhr.

Livestream für OS X, iOS und Apple TV

Allerdings lässt sich die Keynote offiziell nur auf Apple-Geräten mitverfolgen. Voraussetzungen sind ein aktueller Safari-Browser und mindestens OS X 10.8.5 oder iOS 6. Sind die Voraussetzung erfüllt, muss man nur Apples Event-Webseite aufrufen, die wir nachfolgend verlinkt haben.

Auch auf Apple TV der zweiten oder dritten Generation ist der Livestream empfangbar. Ist die Software aktualisiert, taucht die WWDC-App auf dem Hauptbildschirm auf. Sobald der Stream freigeschaltet ist, könnt ihr ihn über einen Play-Button in der App starten.

Livestream für Windows, Android & Co.

Wer die WWDC-Keynote auch auf einem Windows-, Android- oder Linux-Gerät anschauen möchte, muss sich eines kleinen Tricks bedienen. Dafür ist ein Videoplayer nötig, der Netzwerkstreams öffnen kann. Eine Option wäre der VLC Media Player, anhand derer wir das Vorgehen beschreiben. Den Player könnt ihr auf der Webseite des Videolan-Teams für alle möglichen Systeme herunterladen.

Ist der VLC installiert, öffnet ihr das Programm oder die App unter Windows beziehungsweise Android. Anschließend klickt ihr unter Windows im Menü „Medien“ auf den Punkt „Netzwerkstream öffnen“, unter Android im seitlichen Menü auf „Medienadresse öffnen“.

(Screenshot: Übergizmo).

Als nächstes müsst ihr nur noch die nachfolgende URL in das entsprechende Feld eintragen:

(Screenshot: Übergizmo).

Ab 19 Uhr solltet ihr auf diese Weise den Livestream auch ohne Apple-Gerät mitverfolgen können.

Ausblick auf die WWDC

Die Word Wide Developers Conference (WWDC) findet in diesem Jahr unter dem Motto “The epicenter of change” statt. Es sind über 100 technische Sessions, über tausend anwesende Apple-Entwickler sowie Hands-on-Labs zugesagt. Auch ausgewählte Sessions sollen live gestreamt werden.

Der spannendste Teil ist aber Apples Keynote. Als sicher gilt  die Vorstellung von Apples Musik-Streamingdienst „Apple Music“. Das hat bereits der CEO von Sony Music bestätigt. Zu erwarten sind außerdem Aktualisierungen der Betriebssysteme OS X und iOS. Apple sollte Details zu OS X 10.11 für den Mac und iOS 9 für das iPhone, iPad und den iPod Touch verraten. Mit iOS 9 soll Apple unter anderem Siri und seine Spotlightsuche überarbeiten. Des Weiteren soll Apple das erste große Update für die Apple Watch präsentieren. Es soll die Sicherheit, die Verbindungsmöglichkeiten mit anderen Apple-Geräten, Gesundheits- und Fitnessfunktionen, WLAN und die Integration mit Drittanbieteranwendungen verbessern.

Möglicherweise stellt Apple auch das größere iPad Pro vor, das schon seit geraumer Zeit als Gerücht durch das Netz geistert. Dies gilt allerdings als ziemlich unwahrscheinlich. Das neue Apple TV wird wohl sehr sicher keinen Auftritt erhalten, glaubt man kürzlich aufgekommenen Berichten. Die neue Box soll “noch nicht bereit für die Primetime” sein. Aufgrund von Lizenzproblemen sollen sich auch die von Apple geplanten internetbasierten TV-Abos verzögern. Insgesamt wird es sich damit wohl hauptsächlich um Software-Neuerungen drehen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising