VR-Trainingsstation lässt euch Bauchmusklen trainieren, während ihr durchs Weltall fliegt

VR-Trainingsstation Icaros von HYVE Design (Bild: HYVE.net)

Die Bauchmuskeln trainieren und währenddessen durchs Weltall düsen oder den Amazonas erkunden – das ist die Idee hinter der VR-Trainingsstation Icaros des deutschen Unternehmens HYVE. Die Trainingsstation versetzt euch in eine horizontale Lage und entführt euch über eine VR-Brille in fremde Welten. Und das alles, während ihr euer Sixpack für den nächsten Strandurlaub trainiert.

Ausgerüstet mit Beschleunigungssensoren von Smartphones, überträgt Icaros eure Bewegungen in eine virtuelle Realität. Zugegeben, ein schweißtreibender Workout mit VR-Brille auf dem Kopf klingt alles andere als komfortabel. Aber vielleicht lenken die digitalen Bilder und die horizontale Lage ja gut davon ab und ermöglichen ein effektives Training. Müsste mal mal ausprobieren …

Hier ein paar Bilder der VR-Trainingsstation Icaros:

VR-Trainingsstation Icaros von HYVE Design

VR-Trainingsstation Icaros von HYVE Design

VR-Trainingsstation Icaros von HYVE Design

Mehr unter hyvedesign.net.

Eine frühere Version des Geräts durften wir sogar schon probefliegen – hier geht’s zu unserem Erlebnis-Video.

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :Quellen:HYVE Design

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising