HTC stellt One M9 in Sonderedition INK vor

Bild: HTC

HTC hat in London sein Smartphone-Flaggschiff One M9 in einer limitierten Auflage vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit dem Supermodel Jourdan Dunn designt wurde. Das neue Modell richtet sich an Fans von Tattoos und Körperkunst. Auf der Rückseite des HTC One M9 INK befindet sich nämlich ein eingraviertes Design, das der Body-Art nachempfunden ist.

Auf der Rückseite des One M9 prangert natürlich nicht nur irgendein Body-Art, sondern ein schimmerndes Metallic-Tattoo, wie es auch das heiße Supermodel Jourdan Dunn trägt. Laut HTC wird es zudem limitierte Editionen des Smartphones mit Body-Art-Designs anderer prominenter Kampagnenpartner geben.

Technisch gesehen entspricht das M9 INK der Standard-Version des Gerätes. Es kommt also auch mit einem 5-Zoll-Full-HD-Display, der Octa-Core-CPU Snapdragon 810 von Qualcomm, 3 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einem 2.840-mAh-Akku, einer 20-Megapixel-Kamera, der BoomSound-Technologie von Dolby, Android Lollipop sowie dem typischen Metall-Gehäuse, das bei dieser Version aber eben noch eine besondere Gravierung auf der Rückseite aufweist. Nähere Informationen zum HTC One M9 könnt ihr in unserem ausführliche Test nachlesen.

Bild: HTC

Für sein Smartphone hat HTC kürzlich auch ein Update angekündigt, das die Kamera sowie die Akkulaufzeit verbessern soll. Es wird seit gestern in Europa ausgeliefert.

Wer sich eines der limitierten Exemplare des neuen HTC One M9 sichern möchten, der soll sich auf der HTC-Webseite registrieren können. Einen Preis hat HTC für das Gerät noch nicht genannt.

Lies auch: HTC VERTEILT KAMERA-UPDATE FÜRS ONE M9 IN EUROPA

Tags :Quellen:HTC
  1. Lieber ein Tattoo auf dem Handy als auf dem Körper. Allerdings wird beides dadurch wirklich nicht schöner! Schade, denn beide sahen vorher echt toll aus. :-(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising