Samsung will Curved-Displays in Firmen stehen sehen

(Bild: Samsung)

Samsung empfielt seine Curved-Displays auch für den Unternehmenseinsatz und hat mit dem S24E650C LED und dem S27E650C LED zwei neue Bildschirme für den Arbeitseinsatz vorgestellt. Die Wölbung soll besonders angenehm für die Augen sein.

Samsung hat neben einem 24 auch ein 27 Zoll großen Curved-Bildschirm vorgestellt, der in Unternehmen eingesetzt werden soll. Das VA-Panel soll ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 bieten und die Betrachtungswinkels gibt Samsung mit 178 Grad horizontal und vertikal an.

Samsung hebt besonders hervor, dass Bilder und Videos gestochen scharf sichtbar sind, auch wenn ein anderen Nutzer über die Schulter mit auf den Bildschirm blickt und nicht mittig davor sitzt.

Zudem integriert Samsung in seine Business Curved Monitore die so genannte „Flicker Free“-Technologie für eine flimmerfreie Darstellung. So sollen PC-Nutzer in der Lage sein, entspannt und konzentriert an dem Curved Monitor zu arbeiten.

Die Displays sind in der Höhe verstellbar und können nach vorne und hinten geneigt sowie vertikal und horizontal gedreht werden.

Der Business Curved Monitor S27E650C LED soll ab Mitte Juli 2015 für rund 490 Euro erhältlich sein. Das kleinere Modell S24E650C LED wird nach Angaben von Samsung ab Anfang August für rund 410 Euro in den Handel kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising