Zukunft von Touch ID: Apple kauft zusätzliche Patente von Pivaris

(Bild: Apple).

Zu Wochenbeginn machten Gerüchte die Runde, dass sich Apple in der kommenden Generation seiner Mobilgeräte vom Home-Button verabschieden würde. Im Zuge dessen kam die Frage auf, was mit dem Fingerabdruck-Sensor „Touch ID“ passieren werde, der aktuell im Home-Button integriert ist. Wie CNN berichtet, verfüge Apple über einige Dutzend Patente (alte und neue), um Touch ID neues Leben einzuhauchen.

Demnach kaufte Apple 26 Patente der Firma Privaris, die biometrische Technologien entwickelt. Eines davon beschreibt eine Technik, die Touch-Screens mit Fingerabdruck-Sensoren verbindet. Ein anderes könnte es Benutzern erlauben, Türen zu öffnen, indem sie ihren Fingerabdruck scannen und ihr Smartphone vor ein entsprechendes Lesegerät halten. Darüber hinaus besitzt Apple weitere Patente der Firma Pivaris, die Apple bereits 2012 beziehungsweise 2014 akquirierte. Alle Patente beschäftigen sich mehr oder weniger mit dem Thema Touch ID.

Aktuell handelt es sich bei den Einsatzmöglichkeiten der Patente noch um Spekulationen. Dass Apple sich jedoch weiterhin mit dem Thema Touch ID beschäftigen wird, ist sehr wahrscheinlich. Touch ID gehört mittlerweile zu einem festen Bestandteil der iOS-Erfahrung.

Tags :Quellen:CNNVia:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising