Tastatur mit E-Ink-Tasten kann Beschriftungen ändern

(Bild: Sonder)

Das Sonder keyboard ist eine klassische mechanische Tastatur, deren Tastenbeschriftungen nicht gedruckt oder gelasert sind sondern aus kleinen E-Ink-Bildschirmen bestehen - genau wie beim Amazon Kindle. So lassen sich die Beschriftungen jederzeit per Software anpassen.

Wer kennt den Amazon E-Book-Reader Kindle mit seinem E-Ink-Display nicht? Das Gerät ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut abzulesen – und genau die gleiche Technik soll nun auch bei der PC-Tastatur sonder keyboard zum Einsatz kommen. Hier werden allerdings keine E-Books gelesen sondern die einzelnen Tasten mit Minidisplays versehen.

(Bild: Sonder)
Die Tasten können so je nach Bedarf verschiedene Texte oder Symbole anzeigen. Das dürfte nicht nur bei komplexen Grafik- und Videoschnittprogrammen nützlich sein, damit man sich Shortcuts leichter merken kann – auch bei Spielen dürfte die Technik nutzbringend sein.

Das “Sonder Keyboard” kommt aus Australien und besitzt 78 Tasten. Davon lassen sich allerdings nur 50 Stück dank eigenem E-Ink-Display individuell beschriften. Eine Beleuchtung sorgt dafür, dass man sie auch im Dunkeln ablesen kann, denn E-Ink-Displays leuchten von Natur aus nicht. Der Anschluss an den PC oder Mac erfolgt per Bluetooth.

Mit einem Preis von 300 US-Dollar ist das Sonder Keyboard allerdings kein Schnäppchen. Vorbesteller bekommen 100 US-Dollar Rabatt.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising