Youtube läuft mit 60 Bildern pro Sekunde auf iOS und Android

(Bild: Youtube)

Wer wirklich butterweiche Bewegungen im Video sehen will, kommt nicht umhin, eine schnellere Bildfolge als gewöhnlich zu nutzen. Das war bisher aber bei iOS und Android nicht möglich, weil Youtube hier nur 30 Bilder zeigte. Ab sofort ist das anders.

Google hat seine App für Youtube aktualisiert und bietet nun sowohl unter iOS als auch unter Android eine Bildrate von bis zu 60 Frame pro Sekunde.

Allerdings müssen die Videos natürlich auch in dieser Form auf Youtube vorliegen – und da sieht es leider ziemlich düster auf. Einige Beispiele gibt es auf dem Kanal Youtube Creators und Youtube Developers.

Wer will, kann die höhere Bildrate über das Menü „Qualität“ auswählen. Die dort verfügbaren Optionen sind allerdings von der Leistungsfähigkeit des jeweiligen Geräts abhängig. Auf einem iPad Mini der ersten Generation mit einem 1024 mal 768 Bildpunkte auflösenden Display können maximal Videos im Format 720p mit 60 Bildern pro Sekunde wiedergegeben werden. Dasselbe Video bietet Youtube im Browser auf einem Desktop-PC unter Umständen mit einer 4K-Auflösung und einer Bildrate von 60 fps an.
(Bild: ZDnet.de)
Von der höheren Bildrate profitieren vor allem Videos mit schnell wechselnden Inhalten wie Gaming-Videos. Ob die Freischaltung der neuen Funktion dazu führt, dass auch mehr Videos mit 50 oder 60 Frames pro Sekunde hochgeladen werden, bleibt abzuwarten.

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen bei ITespresso.

Tags :Quellen:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising