Volvo stellt neues Konzept für Babyschalen vor

(Bild: Volvo Cars) (Screenshot: Übergizmo.de)

Wenn Kinder im Auto mitfahren ist eine speziell designte Babyschale auf dem Rücksitz notwendig. Dies scheint der sicherste Weg zu sein, den Sprössling anzuschnallen. Der Automobilhersteller Volvo ist dagegen der Meinung, das System könne noch verbessert werden und hat deshalb das Konzept mit dem Namen Excellence Child Seat vorgestellt.

Volvo hat kürzlich in Schweden ein Konzept mit Namen Excellence Child Seat vorgestellt. Dahinter steckt der Gedanke, wie man das Interior eines Autos besser gestalten könnte. Statt den Kindersitz samt Insasse auf dem Rücksitz zu platzieren, wo man den Nachwuchs nur schwer im Auge behalten kann, soll der Beifahrerplatz umgeklappt und der Kindersitz mit Blickrichtung nach hinten ausgerichtet werden.

Das soll Eltern, Geschwistern oder anderen Helfern auf der Rückbank ermöglichen, das Kind einfacher zu beaufsichtigen, zu füttern oder zu unterhalten, während sich der Fahrer auf die Straße konzentrieren kann. Laut Volvo soll diese Position auch für das Kind sicherer sein, da es im Falle eines Unfalls nicht mit dem Gesicht frontal nach vorne fliegt.

Außerdem soll der Kindersitz so dazu genutzt werden, die Wirbelsäule und das Genick des Nachwuchses zu schützen und das Fahrzeug leichter und unbeschadet zu verlassen. So schön sich das ganze anhört, handelt es sich zum aktuellen Zeitpunkt nur um ein Konzept. Ob und wann Volvo dieses umsetzen wird, ist ungewiss.

Tags :Quellen:Volvo Cars YouTubeVia:Übergizmo.com
    1. Hi HOLOMUD,

      da hast du selbstverständlich recht! :) Da habe ich wohl zu sehr verallgemeinert. Danke für deinen Hinweis!

      Grüße,

      Mathias

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising