Anzeige: 7 gute Gründe elektrisch durch den Sommer zu rollen [Verlosung]

(Bild: Cat).

Anzeige - Scooter oder E-Bikes sind Schnee von gestern. Wer auffallen will, muss sich schon etwas Besseres einfallen lassen. Auf eine coole Art und Weise rollt man heutzutage mit stylischen Einrädern mit Elektromotor wie dem 1Droid von Cat Berlin durch den Sommer, der allein durch die Neigung eures Körpers gesteuert wird. Für 349 Euro kann man das gute Stück regulär bekommen. Geliefert wird der Cat 1Droid direkt aus Berlin.

UPDATE – Die Gutscheine haben gewonnen:

Chrsitian (7. Jul 2015 @ 18:03 Uhr)

Perkins (8. Jul 2015 @ 08:11 Uhr)

dietlund (8. Jul 2015 @ 10:57 Uhr)

Drei Übergizmo-Leser können einen Gutschein gewinnen, mit dem sich der Preis des Cat 1Droid auf nur 299,00 Euro reduziert. Dadurch spart man beim Kauf 50 Euro! Mehr dazu am Ende des Artikels!

Und weil man sicherlich einen guten Grund braucht, einfach mal 299 oder 349 Euro für etwas auszugeben, was mindestens ein Rad weniger hat als die bekannten Vehikel, nennen wir euch gleich sieben davon:

1. Flexibel

Der Cat 1Droid ist extrem leicht zu transportieren. Wenn der Fahrspaß beendet ist, schnappt man sich das Einrad einfach wie eine Tasche an ihrem Griff und springt bequem in die nächste U-Bahn oder den nächsten Bus. Außerdem kommt man grundsätzlich durch die geringen Abmessungen des Gerätes von 45 x 39 x 17 Zentimetern auch während der Fahrt einfach überall durch und entlang. Auch auf Bürgersteigen und in Parks ist das Gerät geduldet. So flexibel ihr seid, so vorsichtig seid aber bitte auch gegenüber euren Mitmenschen.

(Bild: Cat).

2. Günstig

(Bild: Cat).

Auch der Preis des Cat 1Droid ist absolut fair. Für 349 Euro bekommt ihr dafür ein Sportgerät vollgepackt mit modernster Technik, einer leistungsstarken Batterie von Samsung und einem Gleichgewichtsstabilisierungssystem, das auch in der Luftfahrt verwendet wird. Damit dürftet ihr sicherlich auch bei euren Freunden Eindruck schinden.

3. Praktisch

(Bild: Cat).

Neben dem Sport- und Fun-Faktor hat der Cat 1Droid natürlich auch praktische Qualitäten. Mit einer Reichweite von 20 Kilometern kommt ihr locker durch den Tag. Und mit einer maximalen Geschwindigkeit von ca. 18 Km/h liegt er sogar im Bereich der Durchschnittsgeschwindigkeit beim Fahrradfahren. Aufgeladen wird das Gerät innherhalb von nur gut einer Stunde – und schon kann es weitergehen. Mal schnell zum nächsten Café? Oder von der Uni zum Sport? Ach nein, das mit dem Sport erledigt der Cat 1Droid ja bereits, denn er ist äußerst…

4. Sportlich

(Bild: Cat).

Auch wenn der Cat 1Droid dank eines integrierten, leistungsstarken Elektromotors und High-End-Akkus fast von alleine fährt, so kann man ihn doch getrost als Sportgerät bezeichnen, denn das Aufrechthalten des Körpers sowie die Lenkbewegung trainieren sowohl Beine, Po und Rücken. Und wer will das nicht? Denn so macht man im Sommer auch dann eine gute Figur, wenn man einmal ohne den Cat 1Droid unterwegs ist!

5. Futuristisch

(Bild: Cat).

Alles mit Zukunft ist gut. Und was auch danach aussieht, ist sogar noch besser. Wer kann schon von sich behaupten, dass er wie schwerelos an Menschenmassen vorbeischweben und dabei ein Eis essen kann? Cat 1Droid-Fahrer selbstverständlich. Hatten wir erwähnt, wie cool es ist, wenn sich bei erhöhter Geschwindigkeit langsam die Fußbretter anheben, um dich auf überhöhte Geschwindigkeit hinzuweisen? So läuft das in der Zukunft eben.

6. Einfach

(Bild: Cat).

Die meisten 1Droider fahren ihr elektrisches Einrad bereits am ersten Tag, als hätten sie nie etwas anderes unter den Füßen gehabt. Jeder braucht natürlich unterschiedlich lang, um gewisse Dinge zu lernen, aber jeder verspürt das gleiche erhabene Gefühl, wenn er um die Kurven düst und ihm der Wind der Freiheit durch die Haare streicht.

7. Persönlich

(Bild: Cat).

Obwohl ihr mit dem Cat 1Droid sowieso schon auffallen werdet, könnt ihr dem Ganzen noch eins obendrauf setzen. Bei Cat Berlin erhältst du neben individuellen Sticker-Sets, Polstern in verschiedenen Farben, Stands oder coolen LEDs viel weiteres Zubehör, damit du und deinen Cat 1Droid auch so gestalten kannst, wie du es gerne möchtest.

Alle Infos, alle Individualisierungs-Möglichkeiten und alle Bestelloptionen findet ihr unter: 1droid.cat-sound.com

Verlosung: 3 Gutscheine für Cat 1Droid

Um einen der drei Gutscheine zu gewinnen, mit dem sich der Preis des Cat 1Droid auf 299 Euro reduziert, müsst ihr bis Dienstag, den 14. Juli 2015, um 14:00 Uhr über unsere Kommentarfunktion einen Kommentar zu diesen Artikel abgeben. Anschließend seid ihr mit einem Los im Lostopf vertreten.

Höhere Gewinnchancen habt ihr wie üblich, wenn ihr den Beitrag zusätzlich via Facebook, Google+ und Twitter mit euren Freunden teilt. Klickt bei Facebook, Google+ und Twitter anschließend auf die Uhrzeit des geteilten Posts und kopiert die URLs mit in euren Kommentar unter diesen Artikel.

Es werden nur Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beachtet. Viel Erfolg!

Tags :
  1. Ein elektrisches Monocycle – die Dinge aus den SciFi-Geschichten meiner Jugend werden war! (Ich warte aber immer noch auf den Pauschaltourismus zum Mars :-)

  2. warum kostet das Solowheel von der Inventis Inc. 1.500 Dollar und das Cat B nur 350 Euro?
    Die Website von Inventis warnt vor den billigen Nachbauten. Irgendwie komisch …

  3. Hab mir schon überlegt so ein Teil zu kaufen. Mit dem Gutschein würde ich mir eines zulegen. Für Kurzstrecken im Ort wo es sich nicht lohn das Bike auszupacken ist das genial :-)

  4. Super … so ´was habe ich auch schon als Monoweehl / Unicycle etc. gesehen … und schon auf dem Berliner Tempelhofer Flugfeld ´mal ausprobiert … KLASSE … kann man recht schnell lernen!

  5. N O C H M A L :
    warum kostet Solowheel von der Inventis Inc. 1.500 Dollar und das Cat B nur 350 Euro?
    Die Website von Inventis warnt vor den billigen Nachbauten. Irgendwie komisch …

    1. Lieber Frager,

      ein hoher Preis bedeutet nicht zwangsläufig eine höhere Qualität und natürlich möchten die Hersteller, die einen höheren Preis verlangen, diesen auch rechtfertigen. Unsere Geräte vom Cat Helix (Tablet-Computer) bis hin zum Cat 1Droid (elektrisches Einrad) sind nachweislich von sehr guter Qualität und unser Credo lautet, das ideale Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen. Beim 1Droid wurde auf nichts verzichtet, was den Fahrspaß, den Komfort, die Langlebigkeit und erst recht nicht die Sicherheit in irgendeiner Form beeinträchtigt.
      Für sehr gute Qualität und einen günstigen Preis sind wir bekannt und hinter diesen Prinzipien stehen wir auch voll und ganz.

      Liebe Grüße
      Cat Team

    1. Tja, der Preis ist natürlich sehr attraktive im Vergleich zu der Konkurrenz, aber man sich das im Detail anschaut, das fällt auf dass der Cat 1Droid hat einen 350W Motor, der Solo Wheel 1500W, aber OK, man musste einen Vergleich machen, zwischen die verschiedene Produkten die Momentan auf dem Markt sind, um sich eine richtige Idee zu machen.

  6. Das Ding gibts auf chinesischen Websites in vielen Farben und zu unterschiedlichen Preisen. Konnte aber noch nicht herausfinden, ob da auch wirklich technische/Leistungsunterschiede sind. Oder ob nur Gehäuseform und Farbe variieren.

  7. Hallo Reinhard, es gibt sicherlich ähnliche Modelle mit vielen unterschiedlichen Merkmalen. Da wir selbst fertigen und hier in Deutschland sitzen, kannst du davon ausgehen, dass die Komponenten und Bauteile, die wir verwenden und produzieren, von sehr hoher, ausgewählter Qualität sind und in Sachen Langlebigkeit und Leistung ganz vorn mitspielen. Natürlich sehen die Geräte aufgrund ihrer Beschaffenheit auch immer etwas ähnlich aus, so wie auch Tablet-Computer aufgrund ihrer Bauweise immer ähnlich aussehen. Wir versprechen jedoch qualitativ, leistungsmäßig, preislich und auch vom Service her ein Top-Angebot :-)

  8. Habe mich schon mit E-Bikes beschäftigt und bin dann doch beim Muskelantrieb geblieben. Aber das Ding ist für den kurzen und schnellen Weg Hammer. Rutscht in meiner Wunschliste auf Platz 1.

  9. 20 Kilometer sind doch ganz gut, nur sollte man echt aufpassen wo man damit herumfährt. In Großstädten habe ich dieses Solo-Wheel mehrfach gesehen und ich muss sagen, die Geschwindigkeit ist wirklich top.

  10. Sieht klasse aus und Made in Germany. Würde ich gerne mal ausprobieren!! Gibt es auch einen passenden Koffer für’s Flugzeug? Einfach perfekt für jeden Business Trip!

  11. Frage zu Folgekosten:
    Wie viele Ladezyklen verkraftet der Akku bis die Nennkapazität auf 80 % gesunken ist?
    Was kostet Ersatzakku?
    Was Kostet der Service Akku zu tauschen, falls der Durchschnitts- Kunde es nicht selbst machen kann?
    Hat der Akku elektronische Schutzschaltung gegen Tiefentladung und Überlastung?
    Garantie- Bedingungen für Akku?

    1. Lieber Sell,
      vielen Dank für deine Fragen! Hier die Antworten:
      – Ladezyklen: Etliche. Es ist ein hochwertiger Akku von Samsung verbaut, der über eine lange Lebensdauer und sehr viele Ladezyklen seine volle Kapazität beibehält.
      – Kosten Ersatzakku: 49,00 Euro
      – Kosten Austausch: 34,90 Euro (2 – 3 Tage Reparaturzeit)
      – Schutzschaltungen sind vorhanden.
      – Garantie auf Akku 6 Monate / Sonstiges 1 Jahr (übliche Bedingungen: keine äußeren Einwirkungen / Schäden / Manipulationen, kein Wasserschaden, Laden nur über Originalnetzteil)

      Alle weiteren Infos natürlich unter http://www.catberlin.com
      Viele Grüße!

      1. Der Preis für Austauschakku scheint ok, ist also nicht überteuert.
        Der Abbildung nach hat der Akku 16 Zellen mal 3,7 Volt = ca. 60 Volt.
        Für den Akku- Preis gibt es wahrscheinlich nur Lithium- Polymer Standart- Zellen Typ 18550 oder ähnlich, mit max. 3000 mAh.
        Das würde ca. 180 Watt ergeben, was etwas 1 h fahren mit 150 Watt entspricht (Bei 80 % Wirkungsgrad).
        Das entspricht auch den Angaben im Prospekt: ca. 20 Kilometern mit einer maximalen Geschwindigkeit von ca. 18 Km/h.
        (Pedelecs haben meistens bis 250 Watt, müssen aber auch mehr Masse mit mehr Reibung bewegen)

        Z.B. für Messe- Laufkilometer, könnte so ein Einrad schon praktisch sein.
        Man müsste vorher testen, ob man auch als nicht Skateboard- Generation damit sicher fahren kann… (Ggf. mit seitlichen Stützrädern vorher üben…)

  12. Endlich mal ein zukunftsweisendes Fortbewegungsmittel mit ansprechendem Preis-/Leistungsverhältnis. Die Einsatzmöglichkeiten sind unbegrenzt, der Nutzen liegt auf der Hand. Wird gekauft!

  13. Idee:
    mit preiswerten 5 Stück 12 Volt Akkus im Rucksack, könnte man ggf. die Reichweite vervielfachen, z.B. für längere Ausflüge…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising