Instagram unterstützt hochauflösende Bilder

(Foto: Shutterstock)

Bislang war bei 640 x 640 Pixeln Schluss: Bilder mit höherer Auflösung wurden bei Instagram nicht unterstützt. Das ändert sich jetzt.

Mittlerweile bieten selbst günstige Smartphones oftmals Displays mit höhrere Auflösung. 640 x 640 Pixel wirken da antiquiert. Das hat auch Instagram erkannt und bekanntgegeben, dass nun Fotos in einer Auflösung von 1.080 x 1.080 Pixeln gespeichert werden.

Für die meisten iOS- und Android-Nutzer sind die Änderungen bereits aktiv. Dabei werden Fotos nicht einfach nur pixel-mäßig aufgebläht, sondern tatsächlich in höherer Auflösung gespeichert. Noch beziehen sich die Änderungen aber nur auf die Instagram-App – wann die Desktop-Version nachziehen wird, ist noch unklar.

Foto: tulpahn / Shutterstock.com

Tags :Quellen:The Verge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising