Mit diesem Trick funktioniert Apple Music gleichzeitig auf mehreren Geräten

(Bild: Apple)

Apple Music - der neue Musikstreamingdienst von Apple, kann nicht gleichzeitig mit mehreren Geräten verwendet werden, wie einige Nutzer nun feststellen mussten. Sie erhalten eine Fehlermeldung und die Wiedergabe stoppt. Doch es gibt eine Möglichkeit, diese Schutzmaßnahme zu umgehen.

Wer Apple Music gleichzeitig auf mehreren Geräten hören will etwa in Küche und Bad, kann das mit dem normalen Ein-Benutzer-Abo nicht tun. Apple überprüft in regelmäßigen Abständen, ob der Anwender mit mehreren Geräten eingeloggt ist und stoppt dann sofort die Wiedergabe mit einem Hinweis auf dem Bildschirm. Betroffen sind sowohl iOS-Geräte als auch iTunes unter Windows und OS X.

Der Grund dürfte in den Lizenzbedingungen liegen, die Apple mit der Musikindustrie abgemacht hat. Eine Lösung gibt es aber auch – in Form des Familienabos, was allerdings teurer ist also die Einzelbenutzerversion.

Zum Vergleich: Bei Apple Music zahlt man normalerweise pro Monat 10 Euro, bei der Familienversion hingegen 15 Euro im Monat. Dafür können bis zu sechs Personen damit parallel Musik streamen.

Es gibt allerdings einen kleinen Trick, um Apples Überwachung zu entkommen. Man lädt die Musik in Apple Musicc zur Offline-Verwendung herunter und schaltet dann dem Gerät den Onlinezugang ab – sowohl per WLAN/LAN als auch per Mobilfunk. Dann kann mit einem zweiten Gerät zum Beispiel Apples Radiosender Beats gehört werden und auf dem ersten Gerät die heruntergeladene Musik.

Tags :
  1. Gute Sache für das! :-)

    Aber ich vermute mal, dass Apple auch hier noch irgendwie reagieren wird um das Ganze wieder irgendwie zu unterbinden. Irgendwie lässt sich das schon noch weiter monetarisieren, da zweifle ich nicht an Apple! ;-)

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising