Neuseeland will Smartwatches ‚aus dem Verkehr ziehen‘

(Foto: Shutterstock)

Wir alle wissen, dass es gefährlich ist, während des Autofahrens mit dem Smartphone zu spielen. In den meisten Länder ist das deswegen verboten. Aber wie sieht es mit Smartwatches aus? Neuseeland will die smarten Uhren jetzt aus dem Straßenverkehr verbannen.

„Eine Sekunde der Unaufmerksamkeit am Steuer“, glaubt Caroline Perry von Brake, einer Organisation für Straßensicherheit in Neuseeland, „kann zu einer Tragödie führen. Smartwatches und andere Wearables lenken extrem ab, wenn man sie am Steuer benutzt“. Gesetze in Neuseeland verbieten das Nutzen von Smartphones im Straßenverkehr, Smartwatches hingegen dürfen verwendet werden. Mit einer Gesetzesinitiative soll das demnächst geändert werden.

Bis dahin, so Perry, sollte man seine Smartwatch während des Fahrens außer Reichweite legen, um nicht abgelenkt zu werden oder in Versuchung geraten, das Gerät während des Fahrens zu nutzen. Tatsächlich hat eine kürzlich veröffentlichte Studie ergeben, dass Smartwatches am Steuer eine größere Gefahr darstellen als Smartphones.

Foto: Anna Hoychuk / Shutterstock.com

Tags :Quellen:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising