Japans Mount Fuji bekommt kostenloses WLAN

Mount Fuji Japan

Um Internet-süchtige Touristen zufrieden zu stellen, wird Japans höchster Berg Mount Fuji bald mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Obwohl sich über eine Sinnhaftigkeit eines solchen Vorhabens streiten lässt: Irgendwie ist die Vorstellung wirklich deprimierend, dass Japan schon seine Berge mit WLAN ausstattet und hier in Deutschland das selbst in den Städten schwer fällt.

Bereits ab Mitte Juli sollen laut der Time insgesamt acht Wanderbereiche kostenloses WLAN bekommen. Die Verantwortlichen der japanischen Regierung erhoffen sich davon, dass die Touristen das WLAN nutzen, um ihren Freunden von der Attraktion zu berichten. Außerdem sollen sie so besser an Wetterinformationen kommen, was zu einer erhöhten Sicherheit auf dem Berg führt.

Insgesamt besuchten den Mount Fuji im Jahr 2014 40.000 bis 50.000 Touristen. Die sollten sich ab Juli 2015 jedoch mit dem Auf- und Abstieg beeilen. Denn das kostenlose WLAN steht den Nutzern nur 72 Stunden zur Verfügung. Und wie wir alle wissen: Wer seinen Ausflug auf den höchsten Berg Japans nicht sofort auf Facebook teilt, der war auch nicht wirklich dort.

Tags :Via:Time

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising