Samsung und Xiaomi dominieren den chinesischen Android-Falschmarkt

(Bild: Samsung)

Smartphones von Samsung sind laut Zahlen des Benchmark-Entwicklers AnTuTu die am häufigsten gefälschten Geräte in China. Gefolgt werden die Südkoreaner von Xioami. An weit abgeschlagener dritter Stelle folgt Huawei.

Den von AnTuTu veröffentlichten Zahlen zufolge sind 37,3 Prozent Fakes eines Samsung-Smartphones. 30,96 Prozent entfallen auf Geräte von Xiaomi. Huawei kommt nur auf 3,97 Prozent, gefolgt von HTC mit 2,88 Prozent.

Dass Samsung-Smartphones gerne gefälscht werden, ist wohl keine Überraschung. Schließlich hat das Unternehmen auch den größten Anteil am Markt. Schon in der Vergangenheit wurden die Flaggschiffe von Samsung häufig gefälscht. Man denke nur an das No.1 S7 Galaxy S5 aus dem letzten Jahr. Auch das neue S6 gibt es natürlich schon als Klon – Goophone S6 – für schlappe 129 Dollar zu kaufen.

Etwas seltsam finden könnte man dagegen, dass Xiaomi so hoch im Kurs der Fälscher steht. Natürlich ist Xiaomi eine der beliebtesten Marken in China, die Geräte sind aber selbst schon vergleichsweise günstig.

Allerdings hat Xiaomi auch teurere Geräte in seinem Portfolio. Das  Xiaomi Mi Note ist von allen Smartphones auch das am häufigsten geklonte Gerät in China. Es folgen das Redmi Note und das Mi3. Erst dann kommen das Galaxy Note 3 und das Galaxy Note 4. Samsung gewinnt aber die Gesamtwertung.

Ob man eine Beleibtheit bei Fake-Herstellern aber als positiv auffassen sollte? Auf der einen Seite heißt dies, dass die Geräte beliebt sind. Auf der anderen Seite könnte man aber auch meinen, dass diese demnach leichter zu fälschen sind.

Tags :Quellen:AnTuTuVia:Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising