Square Enix: Das Final Fantasy VII Remake soll ein System Seller werden

Final Fantasy VII (Bild: Square Enix)

Auf der E3 kündigte Square Enix mit einem Trailer an, was viele Fans wohl vom Hocker gehauen hat. Der Zocker-Liebling Final Fantasy VII wird neu aufgelegt. Dahinter steckt allerdings nicht ausschließlich der Gedanke, einen Klassiker in neuem Licht zeigen zu wollen. Aussagen von Remake Director Tetsuya Nomura zufolge hofft man darauf, Unentschlossene zum Kauf der PS4 zu bewegen.

Für manche zählt Final Fantasy VII als bester Teil der langjährigen JRPG-Reihe, zumindest aber als einer der beliebtesten. Umso größer ist nun natürlich die Freude, dass der altbackene Klassiker neu in zeitgemäßer Grafik neu aufgelegt wird. In einem Interview mit Engadget ließ Tetsuya Nomura, Remake Director von Final Fantasy VII, durchblicken, dass er sich von Clouds Abenteuer erhofft, die Verkäufe der PlayStation 4 auf die nächst höhere Wolke zu heben.

„Warum jetzt? Auf der E3 haben wir einige Titel für die PS4 angekündigt: Nicht nur FFXV, Kingdom Hearts 3 und World of Final Fantasy, sondern auch ein neues Star Ocean und noch mehr. Statt das Remake nach Verkaufsstart all dieser Titel anzukündigen, wollten wir den Spielern etwas geben, dass sie glücklich macht und ihnen womöglich bei der Entscheidung hilft, eine PS4 zu kaufen“, begründet Nomura die Ankündigung zum jetzigen Zeitpunkt.

Lies auch: E3: Sonys Aufgebot auf der Electronic Entertainment Expo

„Als hätte die PS4 es derzeit so verdammt nötig, System Seller anzubieten“, denkt sich vielleicht der ein oder andere, doch diese Aussage bestätigt einige Berichte, denen zufolge sich PS4 und Xbox One in Japan nicht so gut behaupten, wie in anderen Märkten. Was könnte also ein besserer Köder für Japaner sein als einen geliebten JRPG-Klassiker neu aufzulegen, um die entsprechende Konsole zu pushen? So wie es momentan aussieht, erscheint Final Fantasy VII Remake vorrübergehend nur für die PlayStation 4. Doch wer weiß, vielleicht wird das Spiel später auch noch für die Xbox One oder den PC veröffentlicht. Verkaufen würde es sich vermutlich dank seiner Popularität auf jeder Plattform gut.

Freut ihr euch, erneut mit Cloud gegen Shinra vorzugehen und reicht euch ein Remake, um euch zum Kauf einer Konsole zu bewegen?

Tags :Quellen:EngadgetVia:Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising