Fliegender R2D2: Ein Quadrocopter macht’s möglich

Fliegender R2D2 (Bild: Youtube)

Ein fliegender R2D2, dass wir das noch erleben dürfen! Otto Dieffenbach, Meister des Drohnenbaus, meldet sich zurück mit seiner bisher wohl coolsten Kreation: einem lebensgroßen R2D2-Roboter, den ein versteckt verbauter Quadrocopter grazil durch die Lüfte bewegt.

Dieffenbach baute den fliegenden R2D2 anlässlich der Comic-Con in San Diego. Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Star-Wars-Roboter nicht von anderen Replikas. Auf den zweiten Blick fällt die offene „Kuppel“ am Kopf auf, die den Rotorblättern des Quadrocopters ermöglicht, genug Auftrieb zu erzeugen.

Sobald R2D2 in die Lüft steigt, stört sich aber wohl niemand mehr an diesem kleinen Detail. Dafür ist der fliegende Roboter einfach viel zu cool:

Wir hoffen auf den Tag, an dem Dieffenbach seine Kreationen zum Verkauf anbietet. Nichts macht ein nerdiges Büro noch besser als ein fliegender R2D2.

Auf dieser Hochzeit hätte sich der fliegende R2D2 sicher auch gut gemacht:

Geek Hochzeit

Bild 1 von 19

Cy68ZPO
Der Kuchen des Bräutigams.

Tags :Quellen:YoutubeVia:Gizmodo.com
  1. Wow, ein fliegender R2D2 – das habe ich auch noch nicht gesehen. Es gibt jedoch mittlerweile von Star Wars Raumschiffen schon verschiedene fliegende Nachbauten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising