Apple bringt iPod Touch mit 8-Megapixel-Kamera und 128 GByte

(Bild: Apple)

Die Gerüchte sind wahr gewesen: Apple hat den iPod touch überarbeitet, mit dem Prozessor des iPhone 6 ausgerüstet und packt maximal 128 GByte Speicherplatz in seinen kleinsten Rechner. Das Gerät kann auch dank einer besseren Kamera Fotos mit 8 Megapixeln aufnehmen und in Full-HD filmen.

Apple iPod touch

Bild 1 von 5

Apple iPod touch
Bildquelle: Apple

Der iPod Touch ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgerüstet, während das bisherige Modell gleiche namens nur mit einer 5 Megapixel daher kam. Außerdem ist der A8-Prozessor aus dem iPhone und dem iPhone 6 Plus nun auch im iPod touch zu finden – auch wenn er nach einem Medienbericht aus Akkulaufzeit-Gründen niedriger getaktet sein soll. Dem Chip steht der Motion-Koprozessor zur Seite, der dafür sorgt, dass das Gerät auch als stromsparender Fitness-Tracker verwendet werden kann. Apples App Health läuft auch auf dem iPod touch.

Die neuen iPod Nano und iPod Shuffle hingegen sollen keine neuen Features erhalten, und auch die äußere Gestaltung soll sich bei der gesamten Modellpalette nicht ändern. Alle Modelle einschließlich iPod Touch sind jedoch in neuen Farbtönen zu erwarten: Blau als „Deep Blue“, Rosa als „Hot Pink“ sowie Gold als zusätzliche Farboption. Letzteres dürfte vor allem eine Verbeugung vor dem asiatischen Markt sein. Eine rotgoldene Version fehlt jedoch noch immer.

Eine wesentliche Überarbeitung seiner Medienplayer hat Apple seit 2012 nicht mehr vorgenommen. Nach Einschätzung von 9to5Mac werden sie außerdem in absehbarer Zeit keine weiteren Upgrades erfahren, da sich Apple stark auf iPhone und iPad konzentriert.

Der neue iPod Touch mit 16 GByte kostet rund 230 Euro, etwa 280 Euro sind für das 32-GByte-Modell fällig und für die 64-GByte-Variante verlangt Apple 340 Euro. Das Spitzenmodell mit 128 GByte kostet sogar 450 Euro.

Im iPod Touch verbaut Apple mit dem A8 den gleichen Prozessor, den es auch schon im iPhone 6 verwendet hat, inklusive M8-Koprozessor für das Erfassen von Fitness-Daten. Die 8-Megapixel-Kamera bietet einen Zeitlupen- sowie einen Burst-Modus.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :Quellen:Mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising