In diesem japanischen Hotel versorgen dich zehn Roboter

(Bild: Henn-na)

Diesen Juli eröffnet das Nagasaki Henn-na Hotel in Japan. Warum du davon liest? Weil es, wie könnte es unter japanischen Verhältnissen auch anders sein, ein Novum in der Technik-Geschichte bezeichnet. Insgesamt werden zehn Roboter die Dienste verrichten, die beispielsweise an der Rezeption anfallen.

Henn-na Hotel

Bild 1 von 8

Dieser Lastentransporter soll Gepäck vom Eingang bis ins Zimmer bringen. Bis zu welchem Update man seinen Koffer am Ende wohl noch selbst wieder packen muss?
(Bild: via engadget)

Crazy! Drei der zehn Roboter sind außerdem multilingual und solche, die Menschen nachempfunden wurden, können Augenkontakt halten und auf Körpersprache reagieren. Andere wiederum schleppen schon ab dem Eingang das Gepäck, machen den Gästen Kaffee oder putzen deren Zimmer beziehungsweise bringen die Wäsche.

Lies auch: Humanoide Roboter in Japan binnen einer Minute ausverkauft

Abgesehen von den Robotern hat das unter anderem Solar-betriebene Hotel aber noch mehr High-Tech-Features zu bieten. So werden Gästezimmer mittels Gesichtserkennung geöffnet, die Raumtemperatur automatisch an die Körpertemperatur der Personen angepasst und Tablets zum Kontaktieren des Zimmerservices angeboten. Man mag glauben, dieser Service sei nur den Reichsten vorbehalten, doch tatsächlich liegen die Zimmerpreise pro Person und Nacht „nur“ zwischen 60 und 153 Dollar. Die Anzahl der Zimmer jedoch ist knapp bemessen und liegt bei 72. Mit der Fertigstellung der zweiten Bauphase im Jahr 2016 wird sich diese Anzahl aber verdoppeln.

Lies auch: Diese japanische Puppe gibt dir einen Drink, wenn du ihre Brüste drückst

Aufmerksamkeit hat das Henn-na dank seiner Roboter nun zumindest sicher, vor allem, wenn es tatsächlich die 1.000 Kopien dieses Hotels weltweit eröffnen würde, wie bislang geplant. Langfristig sollen übrigens 90 Prozent der Hotelarbeiten von Robotern übernommen werden. Gruselig, doch für den Anfang darf man durchatmen: Aktuell sind auch zehn lebendige Wesen vom Hotel angestellt, angeblich Menschen, die sollte man mal gesehen haben ;)

Tags :Quellen:Bilder: Henn-naVia:Engadget

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising