PlasticRoad: Niederländisches Unternehmen will Straßen aus recyceltem Plastik bauen

PlasticRoad von VolkerWessels (Bild: VolkerWessels)

Das niederländische Bauunternehmen VolkerWessels will in Zukunft Straßen aus recyceltem Plastik bauen. Die „PlasticRoad“ habe zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Asphaltstraßen und trage außerdem zum Umweltschutz bei.

„Ein leichtes Designs, ein Bruchteil der Konstruktionszeit, nahezu wartungsfrei und die dreifache Lebenszeit von Asphaltstraßen“, so beschreibt das Bauunternehmen VolkerWessels die PlasticRoad auf seiner Website. Das Material biete außerdem die Möglichkeit zur Energiegewinnung, zum Beispiel durch die Integration von Modulen, welche die Vibrationen von Fahrzeugen in elektrischen Strom verwandeln.

Was die Lautstärke anbelangt, soll Plastik merklich leiser sein als Asphalt. Das könnte vor allem für Großstädte ein ausschlaggebendes Kriterium sein, um auf das Recycle-Material umzusteigen.

Damit Regenwasser abfließen und Kabel sowie Rohre verlegt werden können, ist die PlasticRaod innen weitestgehend hohl.

Aktuell handelt es sich bei dem Vorhaben nur um ein Konzept auf dem Papier. Im nächsten Schritt will VolkerWessels einen Prototypen bauen, um erste Tests durchzuführen, zum Beispiel zur Bodenhaftung bei Nässe.

Lies auch: Dieser Mr. Fusion macht aus Müll Energie

Tags :Quellen:VolkerWessels.comVia:golem.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising