Xbox One: Ebnet Maus- und Tastatur-Support PC-zu-Xbox-Streaming den Weg?

Xbox One

Xbox One und PC verschmelzen zusehens. Zumindest gibt es immer mehr Schnittstellen zwischen beiden Endgeräten. Erst seit kurzem ist es möglich, die Konsole auf den Rechner zu streamen, in die andere Richtung könnte das auch bald möglich sein. Microsoft plant nämlich den Support der Xbox One von Maus und Tastatur. Wird die Einbahnstraße in beide Richtungen geöffnet?

Den Weg für diese Annahme haben Aussagen von Phil Spencer, des Chefs von Microsofts Gaming-Abteilung, geebnet. In einem Gespräch mit Nutzern über Twitter wurde Spencer gefragt, ob Windows 10 es künftig auch ermögliche, Games vom PC auf die Konsole zu streamen. Man sei derzeit noch damit beschäftigt, das Streaming von Xbox One auf Windows 10 zu finalisieren. Ausschließen wollte er es dagegen nicht: „Ich mag die Idee von Windows 10 auf Xbox One (zu streamen), wir haben bisher allerdings keine Pläne dafür.“

Interessant wird es, wenn man sich die Antwort des Microsoft Studios-Chefs auf die Bemerkung durchliest, dass die Spiegelung die Unterstützung von Maus und Tastatur erfordern würde. Spencer bestätigte das: „Ja, Keyboard- und Maus-Unterstützung wäre erforderlich, damit es funktioniert, aber diese ist nicht weit entfernt.“

Lies auch: Xbox One: Emulator macht erste alte Xbox-360-Spiele lauffähig

Es dürfte also so gut wie sicher sein, dass die Xbox One in Zukunft mit Maus und Tastatur kompatibel sein wird, auch wenn es bisher angeblich noch keine konkreten Pläne zum PC-zu-Konsole-Streaming gibt. Klar dürften einige Spiele von präziser Maussteuerung profitieren, auch wenn Lösungen gefunden werden müssen, damit Controller-Nutzer beispielsweise in Shootern nicht benachteiligt werden. Eine sinnvolle Idee wäre das umgekehrte Streaming in jedem Fall, da Microsoft mit einem Schlag die Spielebibliothek der Xbox One erheblich vergrößern könnte.

xbox one konsole

Bild 1 von 3

Xbox One Konsole mit Controller

 

Tags :Quellen:TwitterVia:Winfuture

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising