Musikstreamingdienst Deezer wird IFTTT-kompatibel

(Bild: Deezer)

Der Musikstreamingdienst Deezer ist nun mit dem Automatisierungsdienst IFTTT (If this, then that) kompatibel und kann zum Beispiel beim Abspielen eines Liedes dessen Titel twittern oder bloggen. Auch die Philips-Hue-Lampen lassen sich damit verbinden und die aktuelle Musik mit Freunden teilen.

Der Musik-Streaming-Anbieter Deezer ist ab sofort mit IFTTT („If This Then That“) kompatibel, womit sich recht einfach durchaus komplexe Steuerungen und Automatismen erzeugen lassen. Mit dem Tool, das es als Webdienst aber auch als App für iOS und Android gibt, können zum Beispiel beim Markierung von Musikstücken als Lieblingslied automatisch Tweets abgesetzt oder gar Blogbeiträge erzeugt werden. Das ist alles in den vorbereiteten und individualisierbaren Receipts (Rezepten) auf IFTTT zu konfigurieren. Letztlich handelt es sich dabei um Skripte, von deren Programmcode der Nutzer allerdings nichts zu sehen bekommt.
(Bild: IFTTT)
Die Skripte können zum Beispiel das Album-Cover des favorisierten Liedes automatisch als Hintergrundbild auf verwendeten Rechner einblenden oder den Farbton von Philips-LED-Lampen an die Farben des Covers anpassen.

Auch mit Twitter und anderen sozialen Medien sind Interaktionen möglich. Wenn man einen Song und einen Interpreten mit einem bestimmten Hashtag bei Twitter tweetet (If This …), fügt IFTTT das Lied automatisch zu einer bestimmten Deezer-Playlist hinzu (… Then That). Natürlich können auch Facebook-Posts, Tweet oder Tumblr-Beiträge erzeugt werden, wenn ein Song zu den Lieblingsliedern hinzugefügt wird. So lässt sich der Musikgeschmack mit Freunden, Bekannten und Followern teilen.
Deezer läuft auf iOS, Android und Windows-Geräten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising