Tindog: Partnersuche für Vierbeiner

Tindog: Partnersuche für Vierbeiner (Bild: Tindog)

Richtig gelesen: Tinder gibt’s jetzt auch für Hunde: Tindog will dem einsamen, womöglich von wenigen Besteigungen geprägten Hundeleben ein Ende machen - funktioniert also genau wie die Version für Zweibeiner. Das Tindog-Profil eures Hundes besteht aus Alter, Geschlecht, Rasse und natürlich einem Foto.

Die Tindog-App steht seit Mai 2015 für iOS und Android zur Verfügung und zählt bereits mehr als 100.000 paarungswillige Vierbeiner. Sie funktioniert genau wie Tinder: Pfötchen nach rechts heißt ja, Pfötchen nach links heißt nein. Bei einem „Match“ kann sich euer Hund mit seiner Herzrüdin/seinem Herzrüden unterhalten, Fotos austauschen und sich zum Spazierengehen verabreden. Und mit ein bisschen Glück versteht ihr euch dabei nicht nur mit dem Hund, sondern auch mit dem Herrchen ziemlich gut.

Hatte nicht mal irgendjemand ein Smartphone mit Geruchsfunktion erfunden? Das wäre doch für diese App sehr praktisch!

Lies auch: Tinder – Je älter der Nutzer, desto teurer die App

Tags :Quellen:Tindog.coVia:Huffington Post

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising