Traumschnittchen: Motorola bringt wasserdichtes Moto G und luxuriöses Moto X in zwei Versionen

(Bild: Motorola)

Motorola hat ein neues Moto G vorgestellt. Das mittlerweile in dritter Generation angebotene Smartphone ist wasserdicht und soll schönere Bilder machen. Beim Moto X gibt es ebenfalls Nachwuchs: Hier kommen gleich zwei Modelle auf den Markt: Das Moto X Play und das Moto X Style.

Moto G 2015

Bild 1 von 14

Moto G 2015
(Bild: Übergizmo)

Das Moto G der dritten Generation ist mit 8 GByte Speicher ausgerüstet, kostet etwa 230 Euro und kann auch ein Wasserbad überstehen. Wer Wert auf Individualismus legt – und wer tut das nicht, kann mit dem Moto Maker seinen persönlichen Look konzipieren – dann kostet das Gerät mit 8 GByte 250 Euro und mit 16 GByte etwa 280 Euro.

Das Android-Gerät Motorola Moto G besitzt eine 13-Megapixel-Kamera und eine 5 Megapixel Videochat-Kamera. Wie gehabt ist das 5 Zoll große Display mit HD-Auflösung gesegnet. Ein Snapdragon 410 mit 4 Kernen (1,4 GHz) sorgt für den Antrieb des Mittelklasse-Handys. Dazu kommen beim 8 GByte Modell 1 GByte RAM und bei der 16-GByte-Version 2 GByte RAM. Wer will, kann MicroSD-Karten zur Erweiterung einschieben. Leider ist der Akku (2470 mAh) nicht wechselbar, was wohl der Wasserdichtigkeit geschuldet ist.

Das Moto X gibt es 2015 gleich zweimal. Einmal als Moto X Play mit 16 GByte für 350 Euro ( Moto Maker: 380 Euro (16 GByte) und 430 Euro (32 GByte) und als Moto X Style für 500 Euro (Moto Maker 530 Euro, beide 32 GByte).

Das Moto X Play kommt mit einem 5,5-Zoll-Display daher, das 1920 x 1080 Pixel bietet. Der Akku ist mit 3630 mAh enorm groß. Auch beim Snapdragon 615 mit 1,7 GHz (8 Kerne) und zwei GByte RAM lässt sich Motorola nicht lumpen. Die Kamera kommt auf 21 Megapixel. Die Zweitkamera löst immerhin 5 Megapixel auf.

Beim Moto X Style hat Motorola glatt ein 5,7 Zoll großes Display mit Quad-HD-Auflösung eingebaut. Dazu kommt der Sechskern-Prozessor Snapdragon 808 (1,8 GHz) und 3 GByte RAM. Auch hier ist der Akku mit 3000 mAh nicht gerade klein. Die Kamera kommt auf ebenfalls 21 Megapixel.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising